Laut Netz wird Mexico zum Teil zu Nord- und zu Mittelamerika gezählt: wie und warum kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Geographisch ist Mittelamerika eine Großregion Nordamerikas, in historischer Hinsicht kann es jedoch als eigenständiger Kulturraum betrachtet werden. Häufig wird ganz Mexiko – wegen seiner kultur- und sprachgeschichtlichen Zugehörigkeit zu Lateinamerika – zu Mittelamerika gezählt.[

Mexiko ist ein Land, es liegt nicht "in 2 Ländern".

Es bleibt jedem Journalist, Blogger oder Buchautor selbst über lassen, ob er es Nord- oder Mittelamerika zuordnen mag.

Benjamin773 05.02.2015, 23:54

Und wer sagt diese Regel, die du nennst, von wegen "es steht frei" in Bezug wie heißt es richtig: kannst du es mir verraten bzw. sagen? Aber nur, wenn du das weißt!!

Benji

0
Frankonian 06.02.2015, 00:00
@Benjamin773

Regel? Die Regel gibt es nicht!

Du kannst sagen, Deutschland liegt in Mitteleuropa.

Bis vor 25 Jahren lag der Westen Deutschlands in Westeuropa, der Osten in Osteuropa.

Innerhalb der EU liegt Deutschland in Nordeuropa, Griechenland oder Italien in Südeuropa.

Wenn der Mist in der Ukraine weitergeht, dann liegt ganz Deutschland, jetzt mit Ostdeutschland, wieder in Westeuropa.

0

Ein anderes Beispiel wäre die Türkei sie zählt zu Asien wie auch Europa. Mit México ist das ebenso. Und verwechsle bitte nicht Nord-Amerika mit den USA

Hanki06 06.02.2015, 00:04

in der Türkei gibt es einen europäischen Teil und einen asiatischen Teil. Die Türkei ist glaub ich das einzige Land (Staat), welches sich über zwei Kontinente erstreckt. Dies gibt es in Mexiko nicht. Mexiko gehört zu Nordamerika. Genauso wie die USA oder Kanada.

0

Was möchtest Du wissen?