Laurinsäure?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die in Palmfetten vorkommende Laurinsäure ist als Triclycerid verestert.

Die reine Dodekansäure ätzt ganz besonders die Augen, daher ist Körperkontakt und vor allem Augenkontakt zu vermeiden.

LD50 ist mit 2000 mg/kg (Kaninchen) relativ hoch, sie wirkt allerdings als Fischgift und das ist beim Umgang und Entsorgung zu beachten.

http://www.syskem.de/syskem_datenblaetter/sdb_120002.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Fettsäure ist völlig ungefährlich, da sie verestert ist bzw. nur in winzigen Konzentrationen in älteren Fetten auftaucht. Selbst in großen Mengen ist es einfach nur Dodecansäure – total harmlos, dagegen ist Essigsäure die Superkeule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laurinsäure ist eine gesättigte Fettsäure, von daher würde es mich SEHR stark wundern, wenn es da eine (leicht zu erreichende) letale Dosis gibt.

Lasse mich von Biologen aber gern eines besseres belehren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
24.03.2016, 19:56

Ich wiederspreche da nicht.
Alles ist tödlich, auch Sand, wenn einem ein paar Tonnen auf den Kopf fallen.
Ein paar Liter Laurinsäure intravenös vielleicht auch.

1

Was möchtest Du wissen?