Launch Control für Motorräder nachrüsten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Ich muss schon sagen, ich habe noch nie soviel Schwachsinn in Kommentaren gelesen, wie hier!

Das gibt doch an der Reife von Motorradfahrern zu denken.

  • Was bitte ist an Launch Control und ABS jetzt wirklich schlecht?

Wir fahren ja im Auto auch nicht mehr mit manueller Zündzeitpunktverstellung und manueller Betätigung der Kühlerjalousien herum! Oder bremsen die Räder einzeln?!

  • Zur Frage selber: Ich weiss nicht, ob es überhaupt Module zum Nachrüsten gibt, da der Eingriff doch sehr weitreichend ist. Im Grunde ist es egal, ob ich 2 oder 4 Räder habe, die Methodik ist so ziemlich die selbe. Beim Motorrad kommt halt noch de Überwachung des Vorderrades hinzu, sprich die Entlastung des Vorderrades.

LG Bernd

Endlich mal jemand mit Ahnung, jemand der net nur anderen nachredet und selber warscheinlich nur Roller fährt :D Ich habe mittlerweile auf eigene Faust gesucht und es gibt solche Module, klar kontrollieren diese nicht das Vorrderrad aber beschränken Drehzahl und Leistung sodass der Start schneller abläuft. Es gibt die "SP FULL RACE UNIT", diese beinhaltet Quickshifter, Launchcontrol und Pitlane Mode...dies allerdings leider nur für ein paar bestimmte Bikes ( R1 Rn12,CBR1000RR und so weiter) Aber danke für die Antwort :D

0

Beim Auto, wo du mit 4 rädern fest auf dem Boden stehst, ist das was anderes. hier kann man den Start schon mal der Maschine überlassen. Beim Motorrad wäre mir die Nummer schlicht zu heiß. da kann man genauso gut den Gashahn mit Panzertape festpappen und dich dann ohne helm auf die Mühle setzen.

lg, Anna

wieso, es gibts elektronik die gas wegnimmt, sobald das vorderrad zu weit nach oben geht oder man zu viel wheelspin hat.

0
@john201050

Dann sind das keine Motorräder mehr so ein Käse sollte den Herstellen im Halse steckenbleiben und nicht zugelassen werden dürfen ABS an Bikes ist schon eine Zumutung  .   

1
@fuji415

Also sagen wir es mal so wenn man sich die S1000RR anguckt und andere in der Klasse haben alle mind. n Quickshifter die S1000RR hat auch ne Launch Control und n Pit Lane Mode. Die Launch control macht ja nix anderes wie die Drehzahl zu begrenzen wie bei nem 2 Step System. Das macht schon sinn grade bei 1000er da Elektronik eher gesagt Computer nunmal schneller und besser reagieren können wie Menschen. Und das ABS ne zumutung ist ist der größte Quatsch..fährst warscheinlich selber net mal Motorrad. Man sollte nicht damit das Motorrad fahren lernen und sich dran gewöhnen aber es ist immer gut es zu haben für Notsituation wo es leben retten kann.... Aber ich merke schon das ich hier sehr Kompetente Antworten bekomme... von Leuten die Elektronik als Fachgebiet haben....und sichtlich wenig bis null ahnung von Motorrädern und die Funktionsweise solcher System haben...

0

Das ist noch bei MotoGP  angebracht aber normal sollte so was nie  Zulassungs würdig sein sondern nur selbst bei PKW sollte verboten werden  wer fahren kann braucht diesen Käse nicht wer es nicht kann fällt dann  auf die S....  .

Ja gut sowas soll net Zulassungsfähig sein ? Wie erklärst du mir dann das selbst n Golf 5 GTI ne Launch Control hat.....oder ne BMW S1000RR......und ein Computer reagiert und handelt nunmal schneller wie ein Mensch...

PS: So ne MotoGP maschine hat noch viel mehr Helferlein wie Wheelie Kontrolle, ABS und all sowas...

0

Wozu brauchst Du das? Entweder man kann Motorrad fahren und beherrscht die Maschine oder man sollte bei einem Mofa bleiben, wenn man von der Leistung überfordert ist.

Die Antworten, die ich hier bislang gelesen habe, sind Antworten von Leuten, denen es ums Motorradfahren geht. Dazu braucht man diesen ganzen Technik-Schnickschnack nicht. Wer zum Motorradfahren auf der "normalen" Straße solche Gimmicks braucht, um die Spur halten zu können, sollte schnellstens auf ein 50ccm Maschinchen umsteigen, da wird er dann ja wohl mit klarkommen ohne den zusätzlichen Technik-Kram.

Die Frage ist doch, willst Du Motorrad fahren oder Computerspielchen machen. Und ne Gummikuh als Mass aller Technikdinge hinzustellen, grenzt schon an Blasphemie. :(

Ganz Schlauer hier. Ich kann Motorrad fahren, ich bin auch ein vertreter von Motorrädern die pur zu fahren sind. Jedoch grade wenn man ab und an mal auf der Rennstrecke ist ist es besser eine Launch Control zu haben und ein Quickshifer da du dich mehr aufs Fahren und deine Spur konzentrieren kannst. Solche dinge werden ja nicht umsonst immer mehr verbaut. Auch in der MotoGP. Laut dir könnten MotoGP fahrer kein Motorrad fahren. Und so klischee haft über BMW zu reden ist dumm, falls du wüsstes was eine S1000RR ist wüsstest du ganz genau das BMW net nur Gummikühe herstellt. Die S1000RR ist im moment neben Ducati etc. das maß allerdinge und eines der besten Europäischen Motorräder. Ganz davon abgesehen hat Ducati,Yamaha,Kawasaki so ziemlich jede Motorrad Marke mittlerweile ihre Supersportler mit solchen Dingen ausgestattet. Aber das ist anscheinend net bei dir angekommen.

0
@Trumbala

Trumbala, da bringst Du aber zwei Sachen gewaltig durcheinander, denn Fahren auf der Straße und Fahren auf der Rennstrecke sind zwei völlig verschiedene Sachen und nicht miteinander vergleichbar. Was auf der Rennstrecke gut und sinnvoll ist, muss noch lange nicht für die Straße sinnvoll sein. Und wenn Du meinst, dass Ducati, weil es zu Audi gehört jetzt technisch besser ist. kann das sein und in der Superbike-Szene sind sie ja auch seid Jahren gut dabei. Selbst BMW hat es dort geschafft, nicht mehr belächelt zu werden. Ist doch schön, dass europäische Motorräder wieder etwas taugen. Aber so aufzuplustern brauchst Du Dich nicht wirklich. Und in Deiner Frage stand nichts vom Einsatz auf der Rennstrecke. Vielleicht solltest Du erstmal bei Dir anfangen und Fragen stellen, die auch den Hintergrund erklären. So geht man von einem Straßenmotorrad aus und das war ja eigentlich nicht der Inhalt Deiner Frage.

0

Was möchtest Du wissen?