Laufschuhe noch größer kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zieh unter den normalen Socken Nylonsocken an - kein Scherz, das funktioniert wirklich!

Danke, ich nehme alles Ernst. Das Laufen macht keinen Spass, wenn es drückt und zwickt. Kennst Du den Grund, warum das funktioniert?

0
@Fotografin

Seidenstrümpfe sind ja recht dünn und relativ glatt. Die Sportsocke rutscht also auf der dünnen Socke, jedoch nicht auf der Haut.

Hab mal gehört, dass beim Bund einige so ihre Stiefel einlaufen.

0
@Baiana

Na, das ist einleuchtend. Werde Dir mitteilen, wenn es geklappt hat. Nächste Woche. Vielen Dank

0

Blasen entstehen durch Reibung. Deine Laufschuhe sollten etwas größer sein (ca. eine Daumenbreite).

Überprüfe mal Deinen Schuh im Innenraum, ob irgendeine Naht oder ähnliches scheuert. Überprüfe mal Deine Füße, ob ein Größenunterschied besteht, weil dann brauchst Du entweder zwei Paar Schuhe oder eine Spezialanfertigung (z.B. über Adidas).

Du solltest Laufschuhe (Walkingschuhe) immer in der zweiten Tageshälfte kaufen, da sich der Fuß im Laufe des Tages weitet, wie er es auch unter Belastung tut. Und Du solltest Deine Laufsocken (Walkingsocken) mit zur Anprobe/zum Kauf nehmen und die Schuhe damit anprobieren etc.

Zwei Paar Socken??? Wenn, dann ein Paar dünne Socken, die faltenfrei sitzen. Manchmal hilft es auch die Socken eine Nummer kleiner zu kaufen.

Ich gehe davon aus, dass die Schuhe in der richtigen "Größe" gekauft wurden. Mit Größe meine ich nicht die reguläre Schuhgröße, denn die entspricht (leider) bei den meisten Schuhherstellern nicht der tatsächlichen Größe und nur wenige Deutsche Hersteller richten sich nach dem Haidermaß (= Standart).

Es ist ein weit verbreitetes Problem, dass nach einer gewissen Belastungszeit der Fuß an der Fußspitze aneckt. Die Ursache dafür ist in einem Senkfuß zu finden, der sich im Schuh bei Belastung streckt. Da beim Laufen die Belastung recht hoch für die Fußmuskulatur ist, wird sie mit der Zeit noch schwächer. Weil auch die Statik durch das durch den Senkfuß zwangsläufig auftretene falsche Abrollen über die Großzehe beeinträchtigt wird, kommt es (logischer Weise) auch zu Knie- und Hüftproblemen, besonders dann, wenn ein Knickfuß mit an Bord ist.

Manche begeisterte "Viel- Läufer" beugen der Problematik vor, in dem sie sich rechtzeitig Maßeinlagen für die Laufschuhe anfertigen lassen. Andere wollen auf die Investition lieber verzichten und begnügen sich später eher mit Nordic- Walking...

Was möchtest Du wissen?