Laufgeräusch Opel Corsa bei kaltem Motor

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Geräusch entsteht durch zu großes Ventilspiel. Da dein KFZ öfters mehrere Tage steht, läuft das Öl in den Hydrostößeln langsam heraus. Wenn du dann irgendwann wieder startest ist das Öl kalt und dickflüssig und es dauert ein Stück bis sich die Hydrostößel über kleinste Bohrungen wieder gefüllt haben. Man könnte das Problem mit einem dünneren Motorenöl beheben. Ich würde ein 0W-30 oder 5W-30 empfehlen. Aber vorher bitte in der Betriebsanleitung lesen, ob das der Motor verträgt.

HeikeGel 22.10.2012, 10:55

Danke für die einleuchtende Antwort.

Ist das denn harmlos, oder muss ich da unbedingt was dran machen? Es stört ja nicht weiter, weil es wirklich nur wenige Minuten ist und eben auch nur dann, wenn ich das Auto zuvor ein paar Tage nicht benutzt habe, was selten vorkommt. Oder muss ich damit in die Werkstatt, weil sonst auf Dauer was kaputt gehen könnte?

0
derjoe21 22.10.2012, 11:27
@HeikeGel

Auf längere Zeit gesehen, könnte das schon zu Problemen oder Schäden führen. Ich würde bis zum nächsten Ölwechsel warten und mir dann ein 0W30 Öl rein füllen. In deinem Fall die Werkstatt darauf hinweisen!

0

metall dehnt sich bei wärme aus und umgekehrt es dürften also die ventile erst beim warmwerden richtig... is normal und es ist bekannt kalten motor deshalb nie voll belasten immer schön warmwerden lassen

HeikeGel 22.10.2012, 10:27

Danke für die Antwort.

Ganz zufriedne bin ich noch nicht, vor allem wegen dem "is normal und es is bekannt".

Wenn es normal wäre, müsste man diese Geräusch ja bei jedem Auto/Cors hören. Ich hab aber weder beim meinen vorherigen Fahrzeigen solche Geräusche gehabt, auch nicht hin und wieder, noch hat das einer meiner Bekannten an seinem FAhrzeug, die ich gefragt habe. Also "Normal" ist wohl relativ :-)

0
123weiter 22.10.2012, 11:42
@HeikeGel

wie derjoe21 schreibt kannst du ein anderes öl reingeben, früher wurden im winter sowieso dünnflüssigere öle reingegeben (heute mehrbereichsöle) und viele autos hören sich im kalten zustand anders an, das beste ist sowieso wie ich sagte den motor im kalten zustand nicht zuviel belasten

0

Hallo nochmal,

also ich war heute nochmal bei Opel und der Meister hat das Geräusch diesmal auch gehört und meinte auch, das wäre definitiv Flugrost. Bin also weitestgehend beruhigt.

Dazu habe ich nur noch eine Nachfrage, hab ich gestern vergessen den Meister zu fragen: Wieso genau HÖRT man den Flugrost denn, also wie ist das zu erklären, dass der Geräusche verursacht? So wie ich das verstanden habe, sind das doch nur feinste Rostpartikelchen, die auf den Bremsbelägen sitzen. Wieso können soe "Mini-Teile" Geräusche beim Fahren verursachen, sodass man die sogar im Auto hört. Und wieso ist das Geräusch dann nicht NUR beim Bremsen, sondern auch beim rollenden Auto ohne die Bremse zu betätigen?

Viele Grüße Heike

Wenn es ein Neuwagen ist dann ist es ganz klar. Ab in die Werkstatt es wird Kostenlos repariert der Wafen ist 4 Monate alt und das kann kein Verschleißteil sein.

Kein Kopf machen einfach in die Werkstatt.

Was möchtest Du wissen?