Laufender Festvertrag und dann Minijob worauf muss man achten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider fehlen hier noch ein paar Angaben. Wie lange war deine Frau in Elternzeit? Sind die 3 Jahre voll? Was steht im Arbeitsvetrag bezüglich Nebenjob?

Hallo, erst einmal danke für die Antwort hier die fehlenden Daten, meine Frau hat zwei Jahre der Elternzeit hinter sich, hatte beim Arbeitgeber aber 3 beantragt. Da das Elterngeld nach zwei Jahren ausbleibt wollte sie wieder arbeiten gehen.Im Arbeitsvertrag steht: Der Arbeitnehmer erklärt, jede von dem Arbeitgeber nicht genehmigte Entgeltliche Nebentätigkeit zu unterlassen.

Aber das Arbeitsverhältnis ruht ja.

Deine Frau sollte den Minijob schriftlich "beantragen" bzw. sich den Minijob genehmigen lassen. Da sie ja in einem jahr evtl wieder Vollzeit dort arbeiten will, sollte man hier schon darauf achten, den "Hauptarbeitgeber" (der Elternzeit gewährt) nicht zu verärgern. Ausserdem steht es ja im Arbeitsvertrag. Kündigen sollte sie auf keinen Fall, sonst ist ja ihr Anspruch auf die Stelle nach 3 Jahren weg. Die Lohnsteuerkarte ist nicht notwendig, da der neue AG einen Minijob auch pauschal abrechnen kann. Der neue AG muss auch wissen, was deine Frau gerade macht, da er eine Statusabfrage machen muss, um sie richtig bei der Minijobzentrale melden zu können. Sollte normalerweise kein Problem sein, außer es handelt sich bei dem neuen AG um ein Konkurrenzunternehmen. Ich hoffe, ich konnte euch etwas helfen!

0

Elternzeit, Elterngeld+ und Minijob - ist das in einer Steuererklärung als beschäftigungsfreie Zeit anzugeben ?

Hallo,

meine Frau war letztes Jahr bis Februar in Mutterschutz und hat seit dem Elternzeit mit Elterngeld+. Dazu geht Sie Samstags bei Ihrem alten Arbeitgeber auf 450€ Basis arbeiten. Ist diese Zeit jetzt als beschäftigungsfreie Zeit anzugeben (da Elternzeit) oder doch nicht (da MiniJob) ? Bin grad ein wenig verwirrt da man einen MiniJob (zumindestens den 1.) ja nicht angibt in einer Steuererklärung.

Danke !

...zur Frage

Auf was achten die Arbeitgeber beim Probearbeiten?

Ich habe morgen einen Probearbeitstag im Deichmann. Worauf achten die Arbeitgeber im Einzelhandel so bei einem Probearbeiten?

...zur Frage

Lohnfortzahlung bei laufender Kranheit bei Eigenkündigung?

Hallo hätte da mal eine Frage!

Bin momentan krank geschrieben und möchte jetzt kündigen da ich eine für mich bessere Arbeitsstelle gefunden habe!

Bekomme ich dann trotzdem weiter Lohnfortzahlung durch den Arbeitgeber!??

Danke schon mal im Voraus!!

...zur Frage

Elternzeit früher beenden?

Hallo :)

ich hoffe ihr könnt mir helfen . Wir haben am 28.12.2017 unsere Tochter bekommen . Ich habe 2 Jahre Elternzeit bei meinem Arbeitgeber beantragt . Also bis zum 27.12.2019.

Nun habe ich in einem anderen Krankenhaus ein super Angebot bekommen ( Teilzeit 50% ).

Anfangen könnte ich ab dem 28.12.2018 - also wenn ein Jahr Elternzeit rum ist .

geht dies ? Kann ich während der Elternzeit bei meinem Arbeitgeber kündigen und einfach meine Elternzeit 1 Jahr verkürzen ?

Elterngeld bekomme ich übrigens nur 1 Jahr .

liebe grüße

...zur Frage

Arbeitsvertrag Widerruf Frist Frage

Ich befinde mich in einem unbefristetem Arbeitsvertrag.

Möchte meinen Arbeitgeber wechseln. Wenn ich nach einem erfolgreichem Vorstellungsgespräch eine Neue stelle antreten könnte diesen Arbeitsvertrag auch unterschreibe.

Danach beim alten Arbeitgeber kündige , dieser aber mich behalten möchte und mir Angebote bieten wird um mich zu behalten und ich einwillige. Kann ich dann dem neuem Arbeitgebervertrag widersprechen ? worauf muss man achten ?

...zur Frage

habe ich anrecht auf mein minijob nach der elternzeit

hallo zusammen,

da ich leider nichts im internet finden konnte stelle ich hier mal meine frage. ich arbeite teilzeit und in der früh habe ich noch einen minijob. jetzt bin ich schwanger, und ich nehme 2 jahre elternzeit. ich weiß das ich im 2 jahr was dazuverdienen darf ohne das es mir abgezogen wird (laut stadt ). mein ag weiß von meinem minijob und würde es mir auch erlauben im 2 jahr den minijob weiter zu tätigen.

JETZT die frage: habe für mein minijob ein festvertrag und bin über 1,5 jahre in der firma (ca 25 mitarbeiter). muss mir die firma die stelle frei halten (putzfirma) und mich nach einem jahr wieder nehmen. wenn nicht wann müssen sie mich kündigen ? oder dürfen sie mich kündigen?

vielen dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?