Laufen wie ein Model. gut schlecht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die gerade aufrechte Haltung, die ein Model zeigt, ist gesund, erzeugt Selbstsicherheit, und kommt ganz bestimmt auch bei Anderen an, nicht nur bei Jungs. Dagegen würde ich nicht empfehlen, im Alltag diesen "Catwalk" zu laufen, also wie auf einer geraden Linie einen Fuß vor den anderen setzen - das wäre übertrieben.

Kurz: Haltung ja, Catwalk nein.

Jungs stehen auf natürliches erscheinen Models laufen als hätten sie einen Stock i Hintern. Außerdem ist diese Haltung falsch und man kann Probleme mit dem Rücken bekommen. :)

Was ist denn für dich model laufen....? Gerade haltung?wenn ja dann ist dass besser wie mit einem Buckel rumzulaufen und wenn du mit dne Hüften wackeln meinst...muss nicht sein, aber kannst es ja mal ausprobieren...aber nicht zu extrem...

Vermutlich: bescheuert. Wer tänzelt , stöckelt und wackelt schon so die Straße entlang oder durchs Haus?

P.S.: Lerne erst einmal, "im Voraus" richtig zu schreiben.

Bin ja kein Junge, aber der Laufstil "Storch im Salat", der derzeit für "Models" vorgeschrieben ist, sieht einfach wie eine Koordinationsstörung aus. Passt dann zu einer Figur, die auf Essstörung hinweist. Danke, Karl Lagerfeld (der hat ja offenbar GAR KEINE eigenen Probleme). Wie man hört, setzen viele Agenturen jetzt aber wieder auf ein normales, gesundes Aussehen inklusive weibliche Formen -- nicht Magerhaken mit künstlichem Busen -- und einen natürlich wirkenden Gang.

Man sollte sich nicht verstellen.... Lauf, wie du bisher immer gelaufen bist und gut ist. Models sollten eh keine Vorbilder werden.

jeder junge hat anderes interesse

Was möchtest Du wissen?