Laufen für dicke Menschen ungesund?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mal etwas lockerer!

Laufen muss nicht die Gelenke schädigen, auch nicht mit großem Übergewicht.

Geh es besonders langsam an und sieh zu, dass Du etwas an Deiner Ernährung änderst (und nicht wieder in alte Essgewohnheiten zurückfällst).

Der Körper gewöhnt sich unterschiedlich schnell an eine neue Belastung:

  1. Das Herz-Kreislauf-System passt sich am schnellsten an, das verleitet dazu, sich schnell zu steigern (da solltest Du Dich bremsen)
  2. Die Muskulatur folgt nach einigen Wochen
  3. Die Gelenke und Knochen brauchen am längsten

Also vorsichtig und federnd laufen, versuche es mit Vorfußlauf, das wird Dir sehr schwerfallen, eine gute Bremse gegen zuviel auf einmal.

Jein, Dein Übergewicht verschlimmert die Stöße, die dein Körper abfangen muss. So erhöht sich das Risiko einer Verletzung. Mit gutem Schuhwerk und einem gutem Laufstil kannst du dem entgegen wirken. Jedoch sagt Mikkey es schon. Man überschätzt sich sehr schnell und dann ist es schon passiert. Deshalb solltest du nur kurze Strecken joggen und alternativen Sport treiben. Gehen und Wandern wären ein Beispiel, Radfahren und Schwimmen ebenso. Egal was, bei deinem Übergewicht tut dir jede Bewegung gut. Also such dir etwas, dass dir Spaß macht, so machst du es oft und gern ;)

Zusätzlich hilft dir Krafttraining. Das stärkt deine Gelenke und unterstützt beim Joggen. Ausfallschritte, Kniebeuge und Boxsprünge sind dafür super. Solltest du deinen ganzen Körper stählen, unterstützt es sogar beim Abnehmen. Du musst es nur regelmäßig machen. Wenn du einen Planvorschlag haben möchtest, dann schreib uns deine Möglichkeiten und Vorlieben. Wir können dir, dann weiter helfen.

Nebenbei solltest du auf deine Ernährung achten. Manchmal reicht eine Änderung aus um viel zu bewirken z.B. das Ersetzen von Cola, Fanta und Säften durch ungesüßten Tee und Wasser.

Joggen ist nicht gut für die Gelenke, das ist richtig. Ganz besonders bei dem Gewicht. Zügiges spazieren verbrennt aber auch Kalorien und ist nicht ganz so strapaziös. Du kannst auch auf einem kleinen Trampolin auf der Stelle joggen, das schont die Gelenke ebenfalls. Sonst kann ich dir, bis du dein Gewicht etwas reduziert hast, zum Schwimmen raten. Denke auch daran dich gesund, ausgewogen und ausreichend zu ernähren und auch immer genug zu trinken :)

Ich würde dir raten im Wasser auf der Stelle zu joggen und Gymnastik im Wasser zu machen

Natürlich beansprucht das die Gelenke hart, das liegt aber am Gewicht. Und wenn du es nicht machen würdest dann wärst du ja noch viel schlimmer dran

Am Anfang ja. Meld dich vielleicht für einen Wassergymnastik Kurs an, da sind auch oft dickere Menschen. Viel Erfolg beim abnehmen :)

Joggen ist bei starkem Übergewicht eine extreme Belastung für die Gelenke. Besser wäre es, mit zügigem Gehen oder einem anderen Ausdauersport anzufangen, der die Gelenke nicht so stark belastet.

Bei jedem Laufschritt musst du das gesamte Körpergewicht nur mit einem Bein abfangen. Das ist nicht gesund!

TIPP: Radfahren. Das Belastet den Kreislauf (Ausdauertraining - Fettverbrennung) und schont die Gelenke! Ein Heimtrainer-Fahrrad kann da schon helfen! PC so aufbauen, dass du vor dem PC radeln kannst. Tastatur auf die Lenkstange...

Mit Sicherheit werden die Gelenke aufgrund des Gewichts überbelastet, was auf Dauer schädlich ist.

Aber die Lösung ist ganz schnell abzunehmen anfangen (sehr viel Sport, Essen: Obst, Gemüse, viel Salat). Fahrradfahren und im Handstand gehen sind nicht immer Alternativen.

Fahrrad fahren ist sehr wohl eine Alternative

0
@nobytree

Aber für die Übergangszeit, bis das Gewicht erstmal reduziert ist und man bequemer joggen/spazieren kann... ;)

1
@Lunanie

Naja, ich fahr jeden Tag Fahrrad (6 km- Zur Schule und zurück) und das bringt nichts^^ :D

0

Wegen der Gewichtsbelastung kann es bei Übertreibung schädlich für die Gelenke sein. Also versuch nicht gleich nen Marathon.. :)

ja, sehr sogar, bedenke nur was für kräfte auf deine untergelenke beim laufen wirken. mach was anderes: zügig gehen statt laufen, die gelenke werden nicht unnötig mehrbelastet und man schwitzt trotzdem, d. h., zusatzkalorien werden verbraucht. es bleibt aber dabei, dass die ernährung ausschlaggebend ist, nicht der sport. diese bewegungsform ist die beste für uns menschen, auch ohne übergewichgt, 5x/woche mind. 30 min. soll es aber schon sein

JA ungesund, da deine Gelenke dadurch enorm belastet werden, lieber Fahrrad fahren, schwimmen oder andere Sportarten machen wo dein Gewicht nicht die Knochen und Gelenke zerstört.

Was möchtest Du wissen?