Laufen die Ozeane aus, wenn ein riesiger Meteorit die Erde in zwei Teile (Nordhalbkugel und Südhalbkugel) teilt.?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo DonkeyPunchIAIA,

Nein. Denn dann wäre der gesamte Planet und der Meteorit verdampft oder zumindest verflüssigt. Das Wasser wäre mit Sicherheit verdampft. Ein Großteil des Wasserdampfess dürfte dann über die entstehenden Druckwellen verloren gehen; die Erde bzw. die übrigen Trümmer müssten über die Jahrmillionen neues Wasser über Kometen einsammeln. - Mit der heute sehr viel geringeren Häufigkeit von Kometen ein unwahrscheinlich langsamer Prozess.

Das Ganze wäre nicht so unähnlich der Entstehung unseres Mondes, bei dem ein etwa marsgroßes Objekt in die junge Erde gekracht ist.

Selbst wenn wir uns vorstellen, wir würden ganz, ganz sanft die Masse der Erde halbieren (so wie Deine 2 Hälften...), also ohne Einschlag, dann hat das derart massive Auswirkungen auf den Planeten....

http://quarksandcoffee.com/index.php/2015/09/08/what-would-happen-if-earths-mass-was-gradually-cut-in-half-over-a-period-of-75-years-the-cause-is-irrelevant/

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein warum sollten sie das?

Die Gravitation wirkt trotzdem noch zum jeweiligen Massenschwerpunkt hin.

Wenn so etwas aber passiert würde es durch die Hitze kein Flüssiges Wasser mehr geben und die Erde würde vermutlich nicht einfach zerbrechen sondern in Millionen Einzelteile Zersplittern.

Das Gestein was dann umher fliegt wird sich in den nächsten Milliarden Jahren wieder zu einem Planeten formen, bevor aber das passiert wird die Sonne zum Roten Riesen und das Gestein aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Erde in perfekte zwei teile hacken würdest würde das wasser der schwerkraft beider teile folgen und sich mit um den gemeinsamen schwerpunkt bewegen auf dauer wäre es das selbe wie 2 planeten welche sich umkreisen je nach dem wie nah sie sind würden sie sich schnell oder langsam bewegen aber auf ihrer hälfte bleiben auf dauer würden sich die teile aber wieder verbinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ganz im Gegenteil, die Ozeane würden nicht "auslaufen", sondern einlaufen" in der Hinsicht, dass sie einen kleineren Anteil an den Oberflächen einnehmen würden.

Bei der Zweiteilung der Erde würden die beiden Bruchstücke Kugeln bilden, deren gesamten Oberflächen erheblich größer wären als die bisherige Erdoberfläche. Bei unveränderter Wassermenge und angenommener ähnlicher Oberflächengestaltung würden die Ozeane einen kleineren Anteil an den Oberflächen einnehmen. In dem Sinne würden die Ozeane "einlaufen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn man die Erde in der Mitte halbiert würde diese explodieren.

Wenn man diese eigenschaft wegnimmt und die beiden hälften voneinander Trennt, würde erstmal die Gravitation die Hälften umformen um wieder eine Kugel/zwei Kugeln zu schaffen. Das Magma würde zu gestein werden und dann eine neue Erdkruste schaffen.

Und schon aben wir 2 kleine Planeten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xAnimeLovex
18.08.2016, 16:35

Ach hab die Ozeane vergessen, die würden bei der Hitze durch die Umformung verdampfen. Denn wenn die Gravitation den Planeten derart verformt/umformt, wird dieser Heiß und besteht fast nur aus Flüßßigem Gestein. Da ist wasser Futsch :)

0

Nein, die Ozeane laufen dann nicht aus, weil, beim Aufprall Ihres so riesigen Meteors, ein so großer Teil der zusammenprallenden Massen zerstrahlte, dass auch von dem Rest nicht viel übrig bliebe.


Schen Sie mal, wie grell es wurde, als beim Projekt Deep Impact der Komet Temple 1 von einem Kupfergeschoss getroffen wurde:






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
18.08.2016, 21:32

PS: Und das war nun nur ein Projektil von weniger als 380 Kg, beschleunigt auf ca. 30.000 km/h, wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

Und dann stellen Sie sich vor, was passiert, wenn zwei so riesige Massen mit ähnlichen Geschwindigkeiten zusammenprallen.

Dann läuft da Garnichts mehr aus  ;)

0

Kein Meteorit und kein gar Nichts kann die Erde in 2 Hälften teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyPunchIAIA
18.08.2016, 16:11

Im weitesten Sinne zwei Hälften... Es ist schon klar, dass es Millionen Splitterstücke geben wird. Ich meine eben zwei große Hauptbrocken, neben dem Kleinschrott

0

mit sicherheit weiß das wasser bloß nicht wohin !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von achimhausg
18.08.2016, 22:00

Welches Wasser?

0

Was möchtest Du wissen?