Laufe immer den Frauen hinterher die ich nicht haben kann. Wieso?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Nur keine Sorge ------> nix wird so heiß gegessen wie gekocht. Wenn es bisher noch nicht geklappt hat, dann ist das gar nicht so schlimm..!

Du solltest dich jedoch nicht als Person sehen, die sich in einem "Teufelskreis" befindet & der es ganz schlecht geht, sondern dir vllt. eher mal die positiven Seiten vor Augen halten, die das Single-Leben tatsächlich hat und bietet -------> es zieht dich nur runter, wenn du dich grämst und es dir schlecht redest.. das ist Kontraproduktiv.

Und blicke mit positiver Haltung in die Zukunft.. auch das hilft sehr :)

WTHGE 22.01.2017, 20:38

Danke für deine Antwort! Wahre Worte, das auch das aufrecht erhalten ist nicht so einfach! Doch kann ich mir das auch selber irgendwie abgewöhnen nicht mehr den falschen Frauen hinterher zu rennen?

1

Du hast (noch) Beziehungsangst! Bei den "Unerreichbaren" läufst Du viel weniger Gefahr "Erfolg" zu haben! 

Es gibt z.B. Frauen mit Beziehungsangst - die fangen deshalb Brieffreundschaften mit Häftlingen (zu lebenslänglich verurteilten) an! Einerseits haben sie DIESE "sicher", andererseits ist eine engere Beziehung (vorerst) ausgeschlossen!

Du bist noch jung. Mit der Zeit wird sich das legen - bzw. Du lernst eine kennen, bei der Du ganz ohne Angst weißt - DAS IST DIE RICHTIGE!

Alles Gute für Dich!

Kenn ich und ist auch teilweise normal. Man will um eine Frau kämpfen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass irgendwann die Richtige kommt. Dafür lohnt es sich zu warten und zu probieren. 

Keine Angst, du wirst noch die Richtige finden. Ich bin schon 25 Jahre ohne Beziehung durch das Leben gekommen, das schaffst du auch. Versuch es einfach immer wieder. Irgendwann triffst du auf eine, die du auch bekommen kannst. Je öfter du eine ansprichst, desto größer wird die Chance. Mach einfach weiter.

Das ist ziemlich normal. Wir wollen immer das, was wir nicht haben können^^ wenn man jemanden haben kann ohne groß kämpfen zu müssen, ist das schnell gewohnt und nicht SO besonders. Dieses nicht haben können ist dagegen ein großer Reiz :) 

WTHGE 22.01.2017, 20:24

Aber wieso tut man sich das an? Es ist oftmals ein böser Kampf mit seinen Gefühlen, und ich es nicht mehr möchte. 

1
SunAndMoonx 22.01.2017, 20:24
@WTHGE

Hach, wir Menschen. Ich habe keine Ahnung. Wir müssten einfach mal damit zufrieden sein, was wir haben.. 

0
WTHGE 22.01.2017, 20:28
@SunAndMoonx

Das bin ich natürlich auch :) aber ich frage mich wieso mein Verstand immer wieder mit voller Wucht gegen die Wand rennen will. ^^

0
SunAndMoonx 22.01.2017, 20:29
@WTHGE

ja, das war kein Vorwurf! Aber ich glaube nicht daran, dass es auch nur einen Menschen gibt, der SO zufrieden ist, dass er nicht kämpfen würde, wenn jemand nicht zu haben ist aber man Interesse hat..

0
WTHGE 22.01.2017, 20:34
@SunAndMoonx

Ich schon, Menschen die aufgegeben haben. Menschen die so oft beim Versuch versagt oder verletzt worden sind das sie sich damit zufriedengeben und das Kämpfen aufgegeben haben. Das ist aber ein anderes (auch sehr wichtiges Thema) ^^

1
SunAndMoonx 22.01.2017, 20:35
@WTHGE

Wenigstens kämpfst du dann nicht unnötig, ich mache mich langsam und langsam immer mehr kaputt damit.. Tut mir wirklich leid für dich, dass du da solche schlechten Erfahrungen gemacht hast. Du wirst die richtige Person für dich finden, da bin ich mir sehr sicher. :) 

1

Was möchtest Du wissen?