Laufbahn Mathematik?

2 Antworten

So richtig Lust habe ich auf die ganze Rechnerei auch nicht. Ich würde die maßstäbliche Zeichnung machen und dann die gesuchten Werte ablesen.

Warum antwortest du überhaupt?

0
@floo28

Touché! :-)

Andererseits, habe ich anders als du einen Hinweis gegeben habe, wie ich die Aufgabe lösen würde (Zeichnung anfertigen!). Immerhin liegt dann am Ende eine Hausaufgabe vor. Die Frage "bin ich dein hausaufgaben-depp??" ist weniger hilfreich ;-)

0

Und wo ist jetzt die gute Frage?

Kannst du nicht lesen? Ich sehe 'ne Menge fragen. Wenn du keine Lust hast sie zu beantworten (ich übrigens auch nicht) halte dich doch einfach zurück.

0

Habe ich bei dieser Aufgabe alles Richtig gerechnet?

Hallo,

ich habe in der Schule gelernt wie man mit den Größen Druck, Kraft und Fläche die jeweils unbekannte Größe ausrechnen kann. Ich habe dazu auch eine Aufgabe gerechnet, bin mir aber nicht ganz sicher ob das Ergebnis stimmt. Kann mir jemand sagen, ob mein Rechenweg und somit auch das Endergebnis richtig ist.

Hier ist die Aufgabe:

In einer Wasserleitung gibt es einen Druck von 6,5 bar. Wie viel Kraft braucht man, um den Wasserhahn zuzuhalten, wenn der Durchmesser der runden Austrittsstelle 2 cm beträgt?

Das ist mein Rechenweg:

Erstmal habe ich die Formel p(Druck)= F(Kraft) / A(Fläche) nach der gesuchten Größe F umgeformt, sodass die Formel jetzt pA=F lautet.

Dann habe ich A, also den Flächeninhalt der Austrittsstelle, ausgerechnet:

A= pi(1cm)²= pi cm²

Anschließen habe ich die 6,5 bar in 650000 Pa umgerechnet, denn das ist ja das Gleiche wie 650000 N/m². Das habe ich dann wieder in 65 N/ cm² ungerechnet, sodass sich das cm² in der späteren Rechnung rauskürzt.

Dann habe ich einfach in die Formel eingesetzt:

65 N/cm² * pi cm²= F

Mit dem Taschenrechner habe ich das ausgerechnet, es kam gerundet 204, 20 raus. Also habe ich mir folgenden Antwortsatz notiert:

Um den Wasserhahn zuzuhalten benötigt man ungefähr 204, 20 Newton.

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen kann!

LG Lukas

...zur Frage

Wie löst man diese geometrieaufgabe über kreise?

vielen dank für eure antworten

...zur Frage

Entscheiden ob ein Dreieck rechtwinklig ist...aber wie? o.O

Heey liebe Community! Ich bin hier grade voll am verzweifeln.. Ich muss entscheiden, ob diese Dreiecke rechtwinklig sind. Leider hab ich keinen Plan wie ich das anstellen soll, da meine Mathelehrerin mal wieder nicht viel dazu gesagt hat. Könnt ihr mir vielleicht erklären was ich machen muss, um das rauszubekommen? :)

Aufgabe: Entscheide jeweils ob das Dreieck rechtwinklig ist.

  1. a=10 cm b=9,5 cm c=14,5cm

  2. a=15cm b=12cm c=9cm

  3. a=8cm b=4cm c=13cm

Ich hab wirklich im Buch geguckt aber nichts gefunden, was mir weitergeholfen hat. Wäre echt dankbar für Hilfe..

...zur Frage

Mathematik---Würfel/Schrägbild

Hey

Ich habe eine frage zu dieser Aufgabe:

Gegeben ist ein Würfel mit der Kantenlänge 7cm. a) Zeichne das Schrägbild des Würfels

Ich habe jetzt das Würfel gezeichnet. Muss ich jetzt von den zwei oberen ecken jeweils zb. 4 cm nach rechts gehen oder wie lang muss ich das denn nun zeichnen?? (hoffe ihr habt es verstanden) Oder könn t ihr mir ein bild senden usw. wo es genau erklärt wird??

danke im voraus

...zur Frage

kann mir das einer erklären (mathe, kreise berechnen)?

was muss ich genau rechnen?

...zur Frage

Extremalproblem - Flächeninhalt Rechteck oder Stadion?!

Hi

Ich übe für einen einen Mathe-Test. Es geht um folgende aufgabe:

Ein Stadion hat die Form eines Rechtecks mit zwei angesetzten Halbkreisen. Der Umfang betrögt 400 m. Welche Maße muss das Rechteck erhalten, wenn seine Fläche maximal sein soll?

Die Zielfunktion habe ich (400 = 2(a + b) + Pi * b), aber ich bekomme die Funktion der gesuchten Größe nicht hin, also A. Ist das jetzt nur A = a * b (nur Rechteck) oder für beides, also ARechteck und AKreis? (b, da ja der Radius der Halbkreise gleichzeitig die Kantenlänge b ist)

Und dann habe ich noch etwas: Ich habe die Zielfunktion schoneimal umgestellt, aber wie kriege ich daraus jetzt die 1. Ableitung?

(400 - 2a) / (2 + Pi) = b ... oder ist das hier falsch?

Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?