Lattenrost in möbliertem Zimmer kaputt - Wer zahlt? Vermieter oder Mieter?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geb das an deine Haftpflichtversicherung ab. Deine Haftpflichtversicherung klärt dann auch ob du für den Schaden haften müßtest. In dem Fall würde dann deine Haftpflichtversicherung den Schaden regulieren. Ansnsen muß der das neue Lattenrost bezahlen. Deine Haftplichtversicherung klärrt das für dich.

Danke für die Antwort. Das erscheint mir sinnvoll!

0

du hast die möbel auch gemietet, also der vermieter, wenn es nicht vorsätzlich war, ausserdem spielt das alter auch eine rolle (Lattenrost)

Ja, es ist ein möbliertes Zimmer.

Vorsätzlich war es nicht, sondern nur "normale" Bewegungen...

0

Sprich mit Deinem Vermieter, m.E. ist er für den Ersatz des Lattenrostes zuständig, denn das ist ein Gegenstand, den Du mitgemietest hast, und dafür kommt der Vermieter auf. Ansonsten gibt es bei Bettendiscountern und/oder bei einem bekannten schwedischen Möbelhaus Lattenroste für kleines Geld ;-)! Zur Not wende Dich an den Mieterschutzbund (gibt es in jeder größeren Stadt), wenn man zur Miete wohnt und das in absehbarer Zeit auch so bleiben wird, dann macht eine Mitgliedschaft dort echt Sinn (die haben mir aktuell auch schon sehr gut geholfen!).

Gibt es Kinderbett-Lattenroste (140 x 70) mit höhenverstellbarem Kopfteil?

Unsere Tochter ist oft erkältet und schläft nachts besser, wenn der Kopf etwas höher gelagert ist. Im Moment stopfe ich ein Handtuch unter das Kopfende der Matratze. Leider ist das nicht ganz optimal, da die Schräge etwas steil abfällt und das Handtuch hin und wieder auch verrutscht. Gibt es denn Lattenroste, die am Kopfende verstellbar sind auch in der Größe 140 cm x 70 cm?

...zur Frage

Was gibt es bei der Anschaffung einer Echtpelzdecke zu beachten?

Ich bin gerade fertig geworden mein Filmzimmer genau nach meiner Vorstellung einzurichten. Das Einzige was jetzt noch fehlen würde, was man Zimmer perfekt machen würde, wäre eine Echtpelzdecke für meine Couch.

Ich hab schon seit etlichen Jahren den großen Wunsch mir eine Echtpelzdecke zu gönnen. Darum wollte ich euch vorher nur mal fragen, was eures Erachtens hierbei besonders bei der Auswahl zu beachten wäre. Was mir besonders wichtig wäre, ist es, dass die Decke möglichst langlebig ist und auch sehr häufige (achtsame) Verwendung spurlos übersteht. Bin was die Pelzart hierbei betrifft noch recht offen und gerne für Anregungen empfänglich (nur echt sollte er halt sein).

Möchte mich schonmal an dieser Stelle für hoffentlich viele hilfreiche Antworten bedanken.^^ Falls jemand auch Erfahrungen hat, wo man sich betreffende Decken bestmöglich kaufen kann, wäre ich über derartige Informationen ebenfalls sehr dankbar.^^

Und bitte nur ernsthafte Antworten auf meine Frage und keine Versuche es mir auf der moralischen Schiene auszureden. Vergebliche Liebesmüh.^^

...zur Frage

Muß eine Möbellieferung in einem Mietshaus angekündigt werden?

Unsere Vermieterin (geschäfts- und prozessunfähig) will alles verbieten, sogar unser Vogelhaus auf dem Balkon (was völliger Quatsch ist). Jetzt haben wir schon Panik, das sie die Lieferung unserer neuen Wohnlandschaft torpediert, die Möbelpacker an ihrer Arbeit hindert oder ähnliches. Begründen könnte sie das etwa mit einer vorherigen Anmeldepflicht. Aber bei Möbeln gibt es meines Erachtens so etwas nicht. Und was tun wir am besten, wenn es dazu kommt ? Direkt Polizei (Tatbestand der Nötigung) ?

...zur Frage

Untermieter ohne Mietvertrag im möbliertem Zimmer kündigen?

Hallo zusammen,

ich bin Hauptmieterin A seit dem 01.10.16. Davor gab es einen Hauptmieter B in der WG welcher einfach abgehauen ist und davor den besagten Untermieter C ohne Absprache in die WG geholt hat. Da der alte Hauptmieter B einfach abgehauen ist und die Miete nicht mehr weitergeleitet bzw. bezahlt hat, hat Ihm die Vermieterin gekündigt. Der Untermieter C ist weiterhin da geblieben. Der Untermieter C hatte nur einen mündlichen Zwischenmietvertrag mit Hauptmieter B in einem möblierten Zimmer. Die Möbel gehören dem Hauptmieter B. Der Untermieter C will jetzt einen Untermietvertrag mit mir abschließen und ich will dass er bis ende November auszieht.

Wie ist die Rechtslage, was muss ich machen damit Untermieter C auszieht? Kündigung schreiben ? Befristeten Untermietvertag erstellen für ein möbliertes Zimmer (Die Möbel gehören ja eig. nicht mir aber auch nicht dem Untermieter C)? Zu den Möbeln würde ich sagen dass sie mir gehören sollten, da der Hauptmieter B mir über 1000€ Schuldet und mir viele Schulden und Unannehmlichkeiten hinterlassen hat....

Und selbst wenn ich den Untermieter C rechtlich ende November rausbekomme, was mache ich wenn er die Miete für November nicht zahlt oder einfach nicht ausziehen will?

Ich bin ziemlich verzweifelt und wäre dankbar für jede Hilfe...

Lg Lisa

...zur Frage

hallo, wie ist die beste Kalkulation bei einem WG möbliertem Zimmer das natürlich das Zimmer mit den Gemeinschaftsräumen die Voll Ausgestattet ist?

...zur Frage

Frage zu Lattenrost

Hallo,

ich möchte mir ein neues Bett kaufen. Zuvor hatte ich ein Doppelbett in dem ich sperat zwei Lattenroste (90 x 200 cm) einlegen konnte.

Nun will ich mir ein neues Bett kaufen, nur benötigt es ein Lattenrost in den Maßen 180 x 200 cm.

Gibt es eine möglichkeit kein neues Lattenrost zu kaufen? Diese waren nämlich sehr teuer und sollen auch weiterhin gebraucht werden.

Für alle eure antworten bin ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?