latente inhibition definition - Erklärung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

latente inhibition hat mit genie und verrückt nichts zu tun.

das ist ein lernmechanismus siehe http://lexikon.stangl.eu/20182/latente-inhibition/ --> Latente Inhibition bedeutet im Zusammenhang mit menschlichem Lernen auch, dass passende Reaktionen auf bekannte und als

unwichtig erachtete Reize langsamer erlernt werden als solche auf neue

und noch unbekannte Reize, was bedeutet, dass mehr Konzentration und

Aufmerksamkeit zum Lernen erforderlich ist, wenn ein Lerngegenstand

langweilig ist. Eine geringe latente Inhibition bedeutet hingegen, dass

solch eine Lernverzögerung bei vertrauten Reizen nicht oder weniger

deutlich auftritt. Man lernt dann unabhängiger von der Vertrautheit und

persönlichen Bewertung eines Lerngegenstands. Verwendete Quelle = Stangl, W. (2017). latente Inhibition. Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik. WWW: (2017-09-14)

Hey...

Danke erstmal, für die Antwort! Kannst mir sagen, ob ich normal bin oder was ich habe? Oder bin ich nur neugierig? Guck mein 2 Beitrag bitte mal an, und sag mir was ich habe, was das sein könnte, oder einfach nur ein bisschen über Sachen mehr nachdenken.

0
@Connor1877

was du in deinen beiden fragen schilderst, hat nichts mit latenter inhibition zu tun.

es klingt jetzt auch eher nicht "verrückt", wobei unter diesem abwertenden wort wohl eine psychische erkrankung zu verstehen ist.

der mensch denkt über solche dinge nach. da bist du nicht der einzige. manche sind sogar hingegangen und haben religionen gegründet.

da du deine denkerei kritisch in frage stellen kannst, wird es nicht in richtung psychotisch gehen- psychotische menschen stellen sich selber nicht in frage; die kriegen nicht mit, dass sie den kontakt zur welt ziemlich verloren haben.

wenn dir die welt fremd vorkommt, könnte das an stress/ überlastung liegen. menschen, die sich nicht wohlfühlen, können sich fremd in ihrem leben, aber auch fremd in ihrem körper fühlen.

wichtige frage wäre, ob du dich wohl fühlst oder nicht. und wenn nicht, wie lange das so schon geht.

du kannst dich bei deinem hausarzt beraten lassen, ob z.b. es hinweise auf burn-out/depression gibt.

so viel zum thema "welt ist fake".

"wir werden beobachtet" und "die nasa weiss mehr" usw. klingt bei dir nach einer meinung, die man haben darf. eben weil du kritisch mit dir sein kannst und fragst "ist das noch normal?".

mit solchen themen darf man sich beschäftigen. die sind ja auch spannend- filme mit diesen themen werden gern gesehen, d.h. viele menschen interessieren sich dafür.

nach meiner meinung muss man aber aufpassen, dass man sich da nicht zu tief rein stürzt- wenn du angst kriegst oder wütend wirst oder tagelang nichts anderes gemacht hast, dann ist es zeit, für eine weile aufzuhören, sich mit anderen sachen zu beschäftigen, bis du auf andere gedanken gekommen bist.

0

Ich vermute einfach, Du bist in der Pubertät, oder in einer anderen Lebensphase, die Dir viel Freiraum für Gedankenspiele in alle Richtungen gibt. Damit bist Du weder verrückt, noch ein Genie.

Okay, kannst du mir denn das obere erläutern, ich will ja wissen, auf was es zugreift, und einfach die andere Gehirn seite unteranderem, mehr benutzt. 

Ich bin zwar in der Pubertät, aber, dass ist seit vielen Jahren schon so, ich habe mit PC'S gespielt, Interessiere mich für's Programmieren, etc, und das seit ich 3 bin. Hatte da schon ein eigenen PC, mit 'nem Kühlungssystem, mit mein Vater damals^^

Habe mit Fernbedinungen etc. gespielt, und ging auch mit der Fernbedinung schlafen. :'D

Ist kein scheiß, haha, hört sich komisch an, ist aber so.

0

Ich habe irgendwie das Gefühl das du verzeifelt nach einer Krankheit suchst, die dein komplett normales Verhalten erklärt.

Sei lieber froh wenn du Gesund bist.


Naja, ich brauche keine Krankheit, ich habe aber wirklich das gefühl, scheiß drauf, ob ich was habe, oder nicht. Ich war aber schon in Göttingen, und war bei der MOT, den ist das auch aufgefallen. Wir können uns gerne aber mal Privat unterhalten, dazu, dein Name ist nicht wirklich gut, dassi ch mir bei dir was vorstellen kann.

0
@Connor1877

<dein Name ist nicht wirklich gut, dassi ch mir bei dir was vorstellen kann.>

Scheinbar gibt es noch viele weitere Jungs, die sich für besonders toll halten, immerhin ist er die Nummer 27. Na dann...

0
@Marlukan

Halte mich auf garkein Fall für was besonderes, jeder hat seine Art, auf die er besonder's ist. Will hiermit auch garkeine Aufmerksamkeit bewirken, habe ich echt nicht nötig, aber das du, dass so hinstellst, finde ich blöd. - Auf meine andere Gehirnhälfte wird mehr zugegriffen, laut MOT, und dass ich halt nen relativ hohen IQ habe, den ich von meinem Vater habe, dass wurde mir so gesagt, der Test hat auch über 4H gedauert.

Glaub's mir, oder glaub's nicht. Dazu, finde die "Krankheit" mehr oder weniger cool, wo ich jetzt da ein bisschen was gefunden habe, schätze mal, dass ich Sie nicht habe. Aber aufjeden, denke ich über Sachen enger, und viel mehr nach, als andere.

0

Was möchtest Du wissen?