Lateintext Analysieren(Prädikat,Subjekt...)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haec      Akkusativobjekt
locuta     Attribut
             (haec locuta ist ein PC, Aktiv vorzeitig, weil loqui ein Deponens Ist,
              bezieht sich auf das im Prädikat versteckte Subjekt:
              wörtlich: dies gesagt habend = nachdem sie dies gesagt hatte;
              femininum wegen locuta)

partem                  Akkusativobjekt
de veste sua          Adv. Bestimmung des Ortes (lokal)
                            "von ihrem Gewand": auch als adverbielles Attribut
                                                            interpretierbar
dextraxit                1. Prädikat
coniecitque            2. Prädikat

Etwa so?

GFnet ist keine Hausaufgabenmaschine.

Das ist keine Hausaufgabe ,wenn du nichts nettes beizutragen hast dann lass es einfach,danke :)

0

Prädikat steht meist ganz hinten

Das gilt für die Sätze hier, nicht aber für die Originallektüren.

0

Wo habe ich Fehler gemacht?

"Hic cum esset nobili genere natus" --> wenn dieser aus berühmter Geschlecht gewesen war. ( es ist ein Nebensatz? esset ist Konj. Imperfekt, 3. Pers. Ich habe diesen Nebensatz nicht im Konjunktiv übersetzt, sondern im Indikativ und wegen dem Zeitverhältnis in Plusquamperfekt Indikativ übersetzt?)

"abundaretque et aequalibus et propinquis," --> und er war reich ausgestattet gewesen und hatte Gleichartige und Verwandte. ( abundaret ist auch 3. Pers., Konj. Imperfekt. Ich habe diesen Nebensatz nicht im Konjunktiv übersetzt, sondern im Indikativ und wegen dem Zeitverhältnis in Plusquamperfekt Indikativ übersetzt?

"tamen credebat eorum nemini." --> glaubte aber niemanden von ihnen. (credebat ist Indikativ, Präsens, 3. Pers. Es ist ein Hauptsatz und mit der Zeit übersetzt, die auch im Lateinischen steht.)

"Quin etiam, ne tonsori collum committeret," --> Ja sogar, um den Hals den Barbier aussetzen zu müssen, (Es ist ein Nebnsatz, committeret ist Imperfekt Konjunktiv und 3. Pers. Sg., der Nebensatz ist mit "ne" eingeleitet und das habe ich mit "um...zu" übersetzt? Wegend dem Zeitverhältnis sollte der Nebensatz in Plusquamperfekt übersetzt werden, weil das Verb aus dem Hauptsatz im Perfekr steht?))

"tondere filias suas docuit." --> lehrte er seine Tochter rasieren. (docuit ist 3. Pers. Sg. Perfekt und Indikativ auch mit der Zeit übersetzt)

"Quantopere autem amicitias desideraret," --> Wie sehr er sich einer Ferundschaft ersehnt hatte, ( desideraret ist Imperfekt, Konjunktiv, 3. Pers. Sg., das ist ein Nebensatz, oder? Ich habe es nicht im Konjunktiv übersetzt, sondern im Indikativ. Und wegen dem Zeitverhältnis in Plusquamperfekt?)

"declaravit in duobus illis amicis:" --> verkündete er es jener zwei Freunden. (3. Pers. Perfekt, Sg, es ist ein Hauptsatz und mit der Zeit habe ich es übersetzt)?Wo habe i

...zur Frage

Lateintext Übersetzungshilfe

Hallo zusammen, ich arbeite momentan an einer Interpretation zu Ovids "Der Raub der Sabinerinnen". Ich habe den Text der vorgegeben war übersetzt, bin mir aber unsicher ob meine Übersetzung richtig ist, kann mir da jemand hier weiterhelfen ?

Hier der lateinische Text und meine Übersetzung dazu :

In medio plausu – plausus tunc arte carebant – rex populo praedae signa repente dedit. Protinus exiliunt, animum clamore fatentes. Virginibus cupidas iniciuntque manus. Ut fugiunt aquilas, timidissima turba, columbae, utque fugit visos agna novella lupos : Sic illae timuere viros sine lege ruentes. Constitit in nulla, qui fuit ante, color. Nam timor unus erat, facies non una timoris : Pars laniat crines. Pars sine mente sedet. Altera maesta silet. Frustra vocat altera matrem. Haec queritur, stupet haec; haec manet, illa fugit. Ducuntur raptae, genialis praeda, puellae, et potuit multas ipse decere timor. Si qua repugnarat nimium comitemque negarat, sublatam cupido vir tulit ipse sinu, atqua ita „Quid teneros lacrimis corrumpis ocellos ? Quod matri pater est, hoc tibi” dixit „ero”.

Eigene Übersetzung :

Durch die Mitte des Beifalls – dann war die Kunst frei von Beifall – macht der König des Volkes plötzlich ein Zeichen der Beute. Plötzlich springen sie auf, die Geister zeigen Geschrei. Sie sind begierig nach den Mädchen und sie legen die Hände an. Sie fliehen wie ängstliche Schwärme der Tauben vor den Adlern, wie beim Anblick der Wölfe flieht das junge Lammweibchen : So haben jene die Männer gefürchtet lies ohne zu eilen. Keine Gesichtsfarbe ist dabei geblieben, wie sie vorher gewesen ist. Denn es war die Furcht, nicht eine Erscheinung der Furcht : Der Teil zerreißt das Haar. Das Teil setzt sich ohne den Geist. Das Andere schweigt traurig. Vergeblich ruft ein anderer die Mutter. Diese klagt, diese erstarrt; diese wartet, diese flieht. Sie werden geführt, die eheliche Beute, die entführten Mädchen, und selbst die Furcht kann viele schmücken. Falls allzu viel Widerstand geleistet wurde verneinte der Begleiter, hob der Mann sie auf und hat siecselbst an der begierigen Brust getragen, sowie sie ging „Was verdirbst du deine zarten Augen durch Tränen ? Was Vater der Vater der Mutter ist, werde ich dir sein.“ sagte er.

...zur Frage

Nur für Lateiner! Ist in diesem Satz ein AcI?

Qui viri illum in patriam redire nolle putabant.

Übersetzung wär auch nett...ich weiß zwar was die einzelnen Wörter heißen aber es ergibt einfach keinen Sinn mit den 2 Sätzen davor...

Danke

...zur Frage

Latein - Vorzeitigkeit, Gleichzeitigkeit, Nachzeitigkeit

Hallo,

kann mir jemand diese erklären mit Beispielen? Gibt es dafür eine guten Link?

Ist also Perf. zu Präsens vorzeitig? Präsens u Präsens gleichzeitig? Futur zu Präsens nachzeitig?

lg

...zur Frage

Wie unterscheidet man die o- und die u-Deklination im lateinischen?

Die sehen sich ja auf den ersten Blick ziemlich ähnlich... Danke für schnelle Hilfe LG Betterquestions

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?