Latein_Grammatik_Erklärung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dieser Mensch, der da in einer Sänfte rumgetragen wird, Marcus Licius Calvisius heißen sollte (bitte sieh nochmal nach), müsste er im Akkusativ ja zu Marcum Licium Calvisium werden.

So, wie du es zitierst (mit Marcus), ergibt das keinen Sinn.

00miezchen00 14.10.2012, 16:58

Also der Mann heißt "Marcus Licius Calvisius".... hab grade nochmal nachgelesen^^

0
Octopamin 14.10.2012, 17:01
@cyberoma

Es muss Marcum im Buch stehen. Sonst macht es keinen Sinn.

0
00miezchen00 14.10.2012, 17:05
@Octopamin

Bei mir steht da "Marcus" ... vielleicht ein Druckfehler im Buch oder so.. ?

0
cyberoma 14.10.2012, 17:10
@cyberoma

Ein ziemlich beliebter Politiker, trotz seiner Glatze. Nam Marcus Licinius Calvisius senator curiam petit. Dum servi lecticam deponunt, populus senatorem salutat: „Salve, senator! Salve!“

0
00miezchen00 14.10.2012, 17:11
@cyberoma

Und warum muss in meinem Satz "lectica" im Ablativ stehen und nich"lecticam" wie in Deinem Satz ?

0
Octopamin 14.10.2012, 17:15
@00miezchen00

Guck mal ins Register deiner Grammatik bei Ablativ und such dann die entsprechende Seite heraus. Dann wird es dir sicher klar.

0
cyberoma 14.10.2012, 17:16
@00miezchen00

Frage: wo, auf was tragen sie ihn? Eigentlich heißt das Ding ja auf Deutsch "Tragebrett", also tragen sie ihn auf einem Tragebrett. Letzteres wäre somit ein Ablativ als Lokativ, eine Ortsbestimmung, "in" einer Sänfte.

Mein Satz "dum servi lecticam deponunt" ist doch ein ganz anderer. Da ist es ein Akkusativ. Aber bei dir nicht.

0
00miezchen00 14.10.2012, 17:22
@cyberoma

Das heißt dann also "Die Sklaven tragen M.L.C. in der Sänfte" ?

0
Octopamin 14.10.2012, 17:26
@cyberoma

Ja, im Deutschen klingt das auch ein bischen lokativ. Aber wenn du mal genau überlegst ist die Sänfte ja nicht der Ort, wo das Tragen geschieht, sondern eher der Gegenstand, mit dessen Hilfe das Tragen ermöglicht wird.

0
Octopamin 14.10.2012, 17:27
@00miezchen00

In der Sänfte ist ok. Aber ich würde das trotzdem nicht als Lokativ betrachten.

0
cyberoma 14.10.2012, 17:33
@Octopamin

jedenfalls ein Ablativ. instrumentalis oder was auch immer.

"in der Sänfte" klingt gut.

0
cyberoma 16.10.2012, 20:35

Danke für das Sternchen!

0

Also lectica kann ja nicht Nominativ sein, weil das Wort im Singular steht und das Prädikat portant Plural ist. Bleibt also noch der Ablativ.

In welcher Funktion begegnet einem der Ablativ denn am häufigsten ? (Name des Ablativs)

00miezchen00 14.10.2012, 17:06

zur Bestimmung des Prädikates oder ?

0
Octopamin 14.10.2012, 17:12
@00miezchen00

Ja, im Deutschen steht dann eine Adverbiale Bestimmung.Was für eine Adv.Bestimmung wäre das und wie heißt dann der Ablativ?

0
Octopamin 14.10.2012, 17:29
@00miezchen00

Klingt im Deutschen so, aber versuche es mal mit einem anderen Ablativ.

0

Das komsiche ist ja,dass Marcus nicht im Akk. steht wie Licius Calvisisius. Das ist komisch.Sonst sollte das richtig sein. Auch,dass lectica nicht im Akk. steht,ist richtig.

00miezchen00 14.10.2012, 16:52

Und wie würde man das übersetzen.?

0
Wolke60 14.10.2012, 17:01
@00miezchen00

Also ,wenn der,der in der Sänfte getragen wird Marcus Licius Calvisius heißt,dann ist das richtig.Hoffe ich zumindest. Den Satz hatten wir auch mal,das weiß ich! Das ist ein Satz in den ersten Lektionen im Felix Lateinbuch oder?Wenn ich mein altes Heft finde,kann ich dir die Lösung nochmal richtig hinschreieben.Aber ich glaub das ist richtig :-)

0

Was möchtest Du wissen?