Latein/Französisch Probleme bei Schulwechsel?!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wenn du Glück hast, wird dort Französisch ab Klasse 9 neuanfangend angeboten. Dann könntest du da neu mit Französisch anfangen wie alle anderen auch.

Ansonsten lernst du halt kein Französisch und belegst dafür irgendein anderes Fach.

Der Fall, dass du in eine Klasse kommst, in der alle Französisch können - nur du nicht, wird mit Sicherheit nicht eintreten; schon allein deswegen, weil man auf einer RS nicht zwei Fremdsprachen belegen muss.

=> Es gibt keine Probleme, sondern maximal Wahlmöglichkeiten.

LG

MCX

Ja, das musst du wohl. Also ich glaube nicht, dass die schon sonderlich weit sind in der neunten... Außerdem ist französisch relativ unkompliziert. Das Grundwissen kannst du dir vorher anlernen und Quereinsteiger haben auch in franz ne Chance :)

Wenn du kein Französisch am Gymnasium hattest, wirst du es auf der Realschule auch nicht belegen müssen.

Du wählst stattdessen einen anderen Zweig bzw. Wahlpflichtfach.

  • Dann würde ich einen anderen Zweig wählen. Vielleicht Mathe?

Was möchtest Du wissen?