Latein wird schwer....

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich kann mir nich alle vokabeln und deklinationen und und und... einprägen

Das ist schlecht.


und es kommt immer mehr..

Da hast du ein Problem erkannt.


ich bin in der6.klasse gymnasium und kann ich dann in der 7.klasse Latein irgendwie abwählen durch nen zweig odaso

Nein. Du kannst Latein frühestens nach Klasse 9 abwählen. Nein, ein Wechsel in den Französisch-Kurs ist maximal 3 Wochen nach Beginn der 6. Klasse möglich. Jetzt hast du dafür schon zu viel verpasst.

Du hast nur noch drei Optionen:

  1. Freiwillig die KLasse 6 wiederholen und dann dich in Französisch einwählen.
  2. Lerner, lernen, lernen.
  3. Zocken: Eine 5 auf dem Zeugnis kann man sich erlauben i.d.R.. Solange es nur bei Latein bleibt, könntest du dich damit durchretten. Aber da du noch 3,5 Jahre bis zum Ende von Klasse 9 vor dir hast, würde ich von dieser riskanten Variante abraten.

LG

MCX

FrozeGamez 09.03.2015, 17:14

Ich nutze seit 2 Jahren Variante 3:)

0

Hi, da du dieses Jahr wahrscheinlich erst mit Latein angefangen hast, kannst du es selbstverständlich nicht abwählen. Das kannst du soweit ich weiß erst nach der 10. wenn du dein Latinum hast oder schon nach der 9., allerdings musst du dann eine andere Fremdsprache wählen. Denk aber dran: Auch im Französischen gibt es Vokabeln, die gelernt werden müssen und Grammatik gibt es auch;) fang am besten mit Nachhilfe in Latein an, dann füllst du die Lücken schnell:)

arberkrasniqi9 01.02.2015, 23:08

ja aber irw hat ein bekannte ein jahr latein gehabt und dann sprachlichen zweig genommen und dann hatte die kein latein mehr..

0
MaeMae 01.02.2015, 23:13
@arberkrasniqi9

Ich weiß zwar nicht genau, was du mit Zweig meinst, bin aber dennoch ziemlich sicher, dass es nicht möglich ist, zu wechseln. Wie auch? Dir gehlen die ganzen Grundlagen in Französisch und glaubst du, es wäre besser, komplett ohne Grundlagen dort einzusteigen? Ich bezweifle, dass das eine Alternative ist:)

0

In welchem Bundesland? In NRW geht das nicht, da kannst du es frühestens zur 10. Klasse abwählen und dann eine neue Fremdsprache lernen, zum Beispiel Italienisch. Umwahlen von Latein auf Französisch gehen gar nicht.

Hallo,

ich kann dir nicht sagen, ob du Latein an deiner Schule abwählen kannst. Da müsstest du dann deine Lehrer fragen. Aber ich empfehle Latein weiterzumachen. Ich lerne selber Latein in der Schule und habe damit so meine Probleme. Darum bekomme ich Nachhilfe. Vielleicht wäre Latein-Nachhilfe ja auch eine Möglichkeit, wie du dich bessern kannst.

Latein ist doch eigentich eine sehr logische Sprache.

Die Grammatik musst du einfach lernen. Meistens gibt es zu den Lehrbüchern noch weiterführende Bücher oder Hefte mit vielen Übersetzungstexten (mit Lösung) und Grammatikübungen. Je mehr übersetzen Du übst, desto leichter fällt es dir.

Wichtig ist, dass du viel lernst. : Versuch Dich selber dazu zu kriegen, diszipliniert und regelmäßig kleinere Portionen zu lernen, und Zeit zum Wiederholen einzuplanen. Dann merkst Du selber auch die Fortschritte, das erleichtert die Motivation. Kurzfristig beißen zu wollen, hat bei mir nie was gebracht.

Zum Vokabeln lernen: Das könntest du auch mit einer Vokabel-Kartei versuchen. Dafür brauchst du Karteikärtchen und ein Kästchen. Auf jedem Kärtchen schreibt du dann eine Vokabel mit allen Zusätzen und auf der Rückseite die Bedeutungen. Das Kästchen besteht aus drei Fächern. Ganz vorne sind die neusten Vokabeln. Wenn die gelernt sind, wandern die Kärtchen ins nächste Fach. Wenn man dann nach einer Woche wiederholt und die Vokabeln sind noch präsent, dann wandert das Kärtchen ins dritte Fach.

So etwas wie deklanieren und konjungieren musst du halt immer wieder üben.

du kannst es in der 9. klasse abwählen wenn du französisch dazunimmst. würde ich auch machen wenn ich du wäre

Was möchtest Du wissen?