Latein! Wichtig! Dringend!

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Grunde musst du dir keine allzu großen Sorgen machen. Alle Lateinbücher zielen auf die spätere Literatur (Cäsar, Cicero, ...) und unterscheiden sich nur marginal im Vokabelvorrat. Mit relativ guter Fremdwortkenntnis kann man sich zusätzlich über Wasser halten.

Wenn du also deine Vokabeln aus den Büchern kannst, die du durchgearbeitet hast, liegst du in jedem Fall gut, vor allem wenn du schon einige Jahre dabei bist, dann nähern sich die Wortmengen aneinander an.

Viel wichtiger ist, dass du bei allen Verben die Stammformen beherrschst und bei den Substantiven Genitiv und Genus mitgelernt hast. Da entstehen eher Fehler als bei einer mal mangelnden Vokabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, mal ganz unabhängig von einem guten Material, das Dir bei Deinem Anliegen helfen könnte...: 10 Tage?!? Das ist schlicht nicht realistisch! Meine Empfehlung (bin selbst Lateinlehrer): Sprich Deinen neuen Lehrer/Deine neue Lehrerin an, er/sie wird ganz sicher Verständnis für Dein durch den Schul- und Lehrbuchwechsel bedingtes "Handicap" haben. Er/Sie wird Dir am ehesten Möglichkeiten aufzeigen können, wie Du das, was sich wirklich unterscheidet (i. d. R. unterscheiden sich die Lehrbücher nicht soooo stark!), möglichst schnell nachlernen/kompensieren kannst. Vielleicht kannst Du mit ihm/ihr auch eine Nachlernfrist vereinbaren, innerhalb derer z. B. Vokabelfehler, die dadurch entstehen, daß Du die Wörter im bisherigen Lehrbuch noch nicht gelernt hast, zurückhaltend oder gar nicht gewertet würden. Viel Glück! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine super Seite zum Vokabeln lernen in Latein ist:

albertmartin.de/latein/ --> dort gibt es auf Extras den Vokabeltrainer.

Allerdings müsstest du dafür erst einmal wissen welche Vokabeln in Campus C vorkommen (ich hab leider Latinum). Möchtest du die Grammatik/Vokabeln von 2 Büchern lernen??? Ist etwas zu viel denk ich.

Aber hier ( http://www.ccbuchner.de/titel-13603_1_1/campus_c_7851.html ) hast du wenigstens das Inhaltsverzeichnis gegeben als Vorschau und weißt was für Grammatik es gab. Kannst du dann bei albertmartin oder einer anderen Seite nachlernen. Außerdem kann man dort die Lektionstexte downloaden. Wenn du ein Wort nicht verstehst, zählst du es einfach als Vokabel,die du noch nicht hattest und lernst sie mit Albertmartin (oder einfach so) ;) So kannst du es bei dem anderen Buch auch machen. DIe Vokabeln sind ja meist alle in den Texten verarbeitet.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen. Kannst gern noch etwas fragen.

Leopoldia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Marween,

solche Fragen werden hier sehr oft gestellt; ich möchte wetten, dass statistisch jede vierte Frage so eine ist. Und noch kaum einmal wurde so eine Frage beantwortet, da Zitieren aus geschützten Werken bei einer Menge von über zwanzig Prozent nicht legal ist.

Auch wenn deine Sorge darüber, dass du die Vokabeln nicht kennst, berechtigt ist, kann dir keiner außer dem Verfasser des Buches denn Text einfach so nennen.

Kontaktiere doch einen deiner neuen Klassenkameraden oder deinen neuen Lateinlehrer!

MF&LG, KnorxThieus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?