Latein Übersetzung wie gehe ich vor?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du gehst so vor, dass du das "cum" hinter dem Komma als Konjunktion auffasst, die einen Nebensatz einleitet. Dann bleibt als Hauptsatz:
Nonne ego te, Aenea, et tuos amicissime accepi.
Das Prädikat accepi (ich habe aufgenommen) sieht man sofort.
Das ego wird als eigenständiges Subjekt nochmal extra betont.
Die Partikel -ne wird nachher im Deutschen das Fragezeichen.

Erste Frage: wen oder was habe ich aufgenommen?
                    Antwort: dich und die Deinen (Akkusativobjekt)

Die nächsten regulären Fragen bringen alle keine Antwort, sondern erst:
Wie habe ich dich aufgenommen?
                    Antwort: freundlichst (Adverbiale Bestimmung der Art und Weise)

So hangelt man sich durch, und so gehst du vor, -
beim Nebensatz analog.

http://dieter-online.de.tl/Latein.ue.bersetzung-1.htm

Hallo,

dem Sinn nach ja. 

Es muß accepi und amicissime lauten (habe es als Verbesserungsvorschlag eingereicht) und der deutsche Text:

Habe ich dich und die Deinen, Äneas, nicht etwa auf das freundlichste aufgenommen, nachdem ihr schiffbrüchig an unserer Küste gestrandet wart?

Herzliche Grüße,

Willy


Das muss wohl heißen:

nonne ego te, Aenea, et tuos, .....

amicissime accepi

________________________________________________________

et tuos > und deine Begleiter

naufragus 3 schiffbrüchig

amicissime > sehr freundlich

an unserer Küste

Gruß!_ gerenz


Ja so müsste es sein .

Ich nehme auch Lateinunterricht.

Hi, gibt den Satz doch einfach beim Google-Übersetzter ein, dann brauchst du nur noch den deutschen Satz grammatisch richtig umformen.

Dann forme diesen Satz doch mal um:

Habe ich dich nicht, Aeneas und Ihre Familie zu sehen, wenn Sie ein Schiffbrüchiger an der Küste von unserer Landung waren, erhielt ich eine sehr freundliche Art und Weise.

Viel Spaß,

Willy

3

Was möchtest Du wissen?