Latein Übersetzung (Anfänger)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Guck mal nach, ob trans mit genitiv oder mit akk steht. Es ist egal wie es im Deutschen heißt. Wenn es im Lateinischen mit Akkusativ steht, wäre die Übersetzung -jenseits des Rheines- richtig

Sowas heißt Apposition; da wird ein Substantiv durch ein Substantiv (und das kann wiederum ein Attribut haben!) im gleichen Fall näher bestimmt (es ist also so quisiquasi eine andere Art, ein Attribut zu bilden); das geht übrigens auch im Deutschen! Beispiel: Amamus Austriam patriam nostram. - Wir lieben Österreich, unser Vaterland.

Die Römer besetzen das Land, welches jenseits des Flusses Rhein gelegen ist, nicht ohne Mühe.

Hätte ich gesagt, weil Romani Subjekt ist und nicht das im Akkusativ stehende "Terram"

Ich vermute, dass "trans" mit Akkusativ steht und daher der Fluss im Akkusativ steht auch wenn man im Deutschen dann Genitiv verwendet.

Sie/er hat die Reihenfolge vertauscht: Das Land besetzen die Römer. Geht ja beides oder?

0
@AkiraL

Ich wollte nur erklären warum ich die Römer an den Anfang des Satzes setze :-) Außerdem hilft es wenn man im lateinischen strukturiert vorgeht und sich erstmal vergegenwärtigt was subjekt, objekt, etc. ist und dann das Subjekt setzt usw.

finde ich ;-)

0

Ja, trans steht mit Akkusativ.

0
@rayondesoleil

Mei... so lang ist das her und es war richtig. ich bin echt zu tränen gerührt :-)

0
@beneBot

Vielleicht ist es auch irgend so ne Litotes oder so

0

aber warum "nicht ohne Mühe" non nisi = nicht/wenn nicht/nur opera = Mühe woher kommt das ohne?

0

Was möchtest Du wissen?