latein Satz Korrektur x?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damals waren auch meine Eltern, die große Lasten bedrückten, im Unglück.

(=> Also die Lasten bedrücken die Eltern).

LG
MCX

Dankeschön für die schnelle Antwort!

1
@zetamaya

Fac finem vitae durae! = Mach ein Ende des harten Lebens! oder Mach dem harten Leben ein Ende!

Ist das so richtig, lieber Miraculix?

0
@zetamaya

Warum nicht gleich:
Fini vitam duram!

Imperativ Singular.

1
@zetamaya

Kann man so machen. Wenn du das "finem" ans Ende des Satzes setzt, wirkt er eleganter.

LG
MCX

1
@zetamaya

Ach so, ich dachte, der lat. Satz war von dir.

Beide Varianten der ÜS sind richtig. Einmal hast du Genitiv, einmal Dativ genommmen. Das ist jetzt eine seltene Stelle, wo beides richtig ist. :)

LG
MCX

1

Welche Zeitverhältnisse im AcI (Latein)?

Hallo, ich bin gerade etwas verwirrt, was den "Accusativus cum Infinitivus" in Latein angeht. Eigentlich habe ich ihn schon in über 4 Jahren Latein meist fehlerfrei übersetzt, jedoch habe ich in letzter Zeit Zweifel, was die Zeitverhältnisse angeht. Eigentlich heißt es ja: Wenn der Infinitiv Perfekt ist-> Nebensatz vorzeitig. Wenn der Infinitiv Präsens ist-> Nebensatz gleichzeitig. Wenn der Infinitiv Futur ist-> Nebensatz nachzeitig.

Jedoch werden oft die Sätze mit Konjunktiv | übersetzt. Hier ein Beispiel:

Magister discipulam bene scribere dixit. So müsste man nach der Regel gz übersetzen: Der Lehrer sagte, dass die Schülerin gut schrieb. Aber oft wird so ein Satz wie folgt übersetzt: Der Lehrer sagte, dass die Schülerin gut schreibe. Aber das ist doch nicht richtig...dann wäre doch der Nebensatz nachzeitig.

Und bei folgendem Satz bin ich mir überhaupt nicht sicher, wie man ihn richtig übersetzen kann (Da es mir nur auf die Zeitverhältnisse ankommt, habe ich den Satz gekürzt, also nicht wundern, falls er keinen Sinn ergibt).

Putares eas illas feminas esse.

Meine Übersetzung: Man hätte glauben können (Potentialis der Vergangenheit?), dass sie jene Frauen waren.

Übersetzung, die sinnvoller klingt: Man hätte glauben können, dass sie jene Frauen seien.

Aber man darf da doch nicht einfach "seien" schreiben oder doch?

Ich verstehe überhaupt nicht mehr, wie man nun einen AcI von den Zeiten her richtig übersetzt und wann man Konjunktiv benutzen darf usw...bitte helft mir :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?