Latein oder Altgriechisch - Was ergibt mehr Sinn?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für Altgriechisch müsstet du erst mal das Alphabet lernen, aber das geht recht zügig. Persönlich fand ich Altgriechisch etwas einfacher als Latein, aber es war dennoch mein schwierigstes Fach. Ich habe in den Niederlanden Abitur gemacht und meine Fächer waren Niederländisch, Englisch, Deutsch, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und eben Altgriechisch. Vorteil von Altgriechisch genegenüber Latein, finde ich, dass Altgriechisch den bestimmten Artikel hat. Am Artikel kannst du einfach den Fall (Nominativ, Genitiv, Dativ oder Accusativ) erkennen, weil er mit dekliniert wird und einen Ablativ gibt es nicht......

Gruß

Henzy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
henzy71 14.02.2016, 01:06

Danke für den Stern :-)

0

Die Grammatik ist ähnlich. Mit dem Altgriechisch kannst du Neu Testament und Septaguinta lesen. Das muss wichtig für Religionswissenschaft sein. Du kannst viel Möglichkeiten für Latein, aber weniger für Altgriechisch.

Du könntest auf Latein alte Dokumenten der katholische Kirche lesen, aber für Russistik und Russisches Religionsgeschichte wird es nicht dazugeben.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und was ist mit hebräisch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hasenscheisse 12.02.2016, 17:45

Althebräisch mache ich im nächsten Semester.

0

Brauchst Du für das Studium der Religionswissenschaften nicht sogar sowohl das Latinum, als auch das Graecum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?