Latein (Grammatik): PC PPP PPA

7 Antworten

"servatus erint" kann es gar nicht geben, denn entweder musst du das PPP in den Plural setzen oder die Form von esse in den Singular. Es ist jetzt sehr die Frage, was du da eigentlich bilden wolltest. Das Futur II wäre ohnehin "servati erunt".

Das ist immer eine Überraschung, weil die beiden Personen davor "servati erimus und eritis" heißen.

Aber hier hast du das PPP auch nicht als Konstruktionselement wie beim PC, sondern als reine Zeitenbildung.

Also wir haben das Thema gerade auch und das PPP steht für Partizip Perfekt Passiv. Zum PPP musst du die 4 Form aus eurem Buch immer mitlernen ?! Jetzt kommt das P.C mit in Spiel :-D Es gibt ab jetzt auch Sätze mit einem Partizipialblock, das heißt dieser "block" geht vom Bezugswort des PPP aus und endet beim PPP sozusagen. Zur Übersetzung des P.C ist zu sagen dass die wörtliche Übersetzung sich meist nicht gut anhört deswegen wird geraden das als Realtivsatz oder adverbialsatz zu übersetzen.

Ich weiß meine Übersetzung ist echt kompliziert, aber frag am besten nochmal deinen Lehrer. Der weiß das immerhin am besten und er wird immerhin dafür bezahlt dir das beizubringen :-D Es ist nämlich wichtig dass du das verstehst denn dieses Thema ist genauso wichtig eie der AcI und du hast wahrscheinlich inzwischen schon gemerkt, wie oft man es mit dem AcI zu tun hat. Ich hoffe aber ich konnte dir wenigstens ein wenig helfen :-)

Lol da kann ich nicht mithalten xD

0
@KlaroGames

Ja ich weiß Latein ist echt schwer und ich versteh auch nicht jedes Thema aber frag am besten echt deinen Lehrer. Der kann dir das am besten und ausführlichsten erklären . Oder probiere es mit Nachhilfe :-)

0

Hallo.

Das PPP ist das Partizip Perfekt Passiv. Es ist die vierte Stammform der Stammformreihe und muss immer mitgelernt werden. Das PPP steht in KNG-Kongruenz zu seinem Bezugswort. Es wird wie die Adjektive der a- und o-Deklination dekliniert. Das PPP ist vorzeitig zur Haupthandlung und wird passivisch übersetzt.


Das PPA ist das Partizip Präsens Aktiv. Es steht- wie auch das PPP- in KNG-Kongruenz zum Bezugswort. Das PPA ist gleichzeitig zur Haupthandlung. Man übersetzt es aktivisch. Es wird folgendermaßen dekliniert:

SINGULAR:

  • vocans,vocans,vocans
  • vocantis,vocantis,vocantis
  • vocanti,vocanti,vocanti
  • vocantem,vocantem,vocans
  • vocante,vocante,vocante.

PLURAL:

  • vocantes,vocantes,vocantia
  • vocantium,vocantium,vocantium
  • vocantibus,vocantibus,vocantibus
  • vocantes,vocantes,vocantia
  • vocantibus,vocantibus,vocantibus.

Besonderheiten habe ich dick markiert.


Ein PC ist ein Participium Coniunctum. Es ist eine Partizipialkonstruktion, die aus Partizip, Bezugswort in KNG-Kongruenz zum Partizip und ggf. Objekten und Ergänzungen besteht. alles, was zum PC gehört, steht zwischen Partizip und Bezugswort.


Für die Übersetzung eines Partizips/PCs gibt es folgende Sinnrichtungen:

  • Temporal: als, nachdem, bevor, während
  • Kausal: da, weil
  • Modal: indem; dadurch, dass
  • Konditional: wenn
  • konzessiv: obwohl.

Ferner kann man ein PC mit

  • einem Präpositionalausdruck oder
  • einer Beiordnung

übersetzen. Das Partizip kann auch wörtlich übersetzt werden.


Ich hoffe ich konnte dir mit meiner Antwort helfen!

lg ShD

Ergänzung

Folgende Tempora stehen mit PPP und einer form von esse:

  • Indikativ Perfekt Passiv: PPP+ Indikativ Präsens von esse (PPP im Sg. im Nom. Sg., im, Plural im Nom. Pl.!!! : visus sum/ visi sumus)
  • Indikativ Plusquamperfekt Passiv: PPP+Indikativ Imperfekt von esse
  • Konjunktiv Plusquamperfekt Passiv: PPP+Konjunktiv Imperfekt von esse
  • Konjunktiv Perfekt Passiv: PPP+ Konjunktiv Präsens von esse.

lg ShD

0

Was möchtest Du wissen?