Latein GLEICHZEITIGKEIT oder Vorzeitigkeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit dem Imperfekt wird hier lediglich ausgesagt, dass Dido dort immer noch regiert, während die trojanischen Schiffe bereits dort angekommen sind. Ich würde den Satz daher mit GZ übersetzen.

Ich würde ebenfalls auf Gleichzeitigkeit tippen. Die letzte Lateinstunde ist zwar schon etwas her, aber im Prinzip haben die beiden anderen Anwortgeber so begründet, wie ich es auch begründen würde.

Perfekt drückt eine einmalige abgeschlossene Handlung aus

Imperfekt drückt eine wiederholte, lang andauernde Handlung aus.

Außerdem liefert das Imperfektum - Backgound- Informationen.

Imperfectum de conatu > versuchen, wollen

Gruß!_ gerenz

Und was liegt jetzt vor? Ist es Gleichzeitigkeit?

0

Das ist Gleichzeitigkeit.

Das Perfekt drückt einmalige Handlungen aus.
Das Imperfekt drückt andauernde (Hintergrund-)Handlungen aus.

LG
MCX

Was möchtest Du wissen?