Latein GFS!

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bildung:

Perfektstamm + isse + Personalendung (z.B. laudav-isse-m)


Verwendung:

1) Als Irrealis der Vergangenheit. Das ist dasselbe wie im Englischen If-clause Typ III:

  • Si plus laboravissem, plus pecuniae accepissem.
  • Wenn ich mehr gerabeitet hätte, hätte ich mehr Geld erhalten.
  • If I had worked harder, I would have got more money.

2) Zur Beschreibung der Vorzeitigkeit, wenn ein Nebensatz sowieso den Konjunktiv haben muss und im Hauptsatz ein Vergangenheitstempus steht.

Obelix aprum venatus est, cum antequam nullum aprum cepisset.

=

Obelix jagte ein Wildschwein, weil er zuvor kein Wildschwein gefangen hatte.

  • Der cum-Satz braucht den Konjunktiv, weil cum nur mit Konjunktiv die Bedeutung weil annehmen kann.
  • Der Hauptsatz steht in der Vergangenheit (venatus est = Perfekt).
  • Der Nebensatz ist vorzeit dazu. (zuvor)

Wenn diese 3 Bedingungen erfüllt sind, steht ebenfalls Konjunktiv Plusquamperfekt. Er wird im Deutschen aber nicht als Konjunktiv übersetzt, weil der Konjunktiv in "cum+Konunktiv-Sätzen" nie übersetzt wird.

LG

MCX

Was möchtest Du wissen?