latein Futur I oder Potentialis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann man ohne Kontext nicht entscheiden. Es geht beides.

Wenn der Autor den Satz alleine stehen lässt und keine Spezifikation in die eine Richtung (fortasse) oder in die andere Richtung (cras / mox) vorgenommen hat, könnte es auch sein, dass die Doppeldeutigkeit von ihm beabsichtigt war.

LG
MCX

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
52

Vielleicht sollte noch erwähnt werden, daß der Potentialis der Gegenwart auch durch den Konjunktiv Perfekt ausgedrückt werden kann.

Es hätte also auch solverim lauten können. In diesem Fall wäre klar, daß es sich um einen Potentialis handelt.

Das doppeldeutige solvam könnte daher in der Tat mit Absicht gewählt worden sein.

Herzliche Grüße,

Willy

2

Ich hab Latein Leistungskurs in der 12. Klasse und man kann es so übersetzen (hier Futur), kannst es aber auch als Konjunktiv Präsens im Hauptsatz übersetzen mit Potentialis also: Ich könnte dir... Aber was mehr Sinn macht kommt auf den Kontext an.

Richtig. Futur 1

52

Oder Konjunktiv Präsens.

Ohne Kenntnis des weiteren Zusammenhangs ist bei diesem Satz beides möglich.

1

Wie kann ich den Irrealis vom Potentialis unterscheiden?

Es geht um Konjunktive im Hauptsatz....Latein

...zur Frage

Latein: Hilfe beim Übersetzen, Sätze ergeben keinen Sinn

Hallo Leute! Ich habe ein Problem undzwar habe ich versucht, die letzten Zeilen des Lektionstext zu übersetzen, aber diese Übersetzungen machen keinen Sinn. Ich kenne zwar die Bedeutung der einzelnen Wörter, aber kann keinen vernünftigen deutschen Satz daraus machen. Könnt ihr mir vielleicht helfen? Hier der Text, dazu meine Übersetzung: Salus publica tibi mandata est.- Die öffentliche Gesundheit ist dir in Auftrag gegeben worden. Quia es commotus sacro nostro, confirma et auge gloriam populi Romani.- Welches bewegt ist durch unsere Opfer, bekräftigt und vergrößert die Ehre des römischen Volkes. Per multos annos officia tibi debita a nobis semper summa cum religione servata sunt.- Durch viele Jahre Pflichtgefühl dir schulden von uns immer Höchste mit Glauben gerettet sind. Tibi grati sumus et erimus- Dir sind und werden wir dankbar sein. Iterum tibi Iustratio erit- Wiederum dir ist die Opferzeremonie.

...zur Frage

Futur I (Nebensatz)?

Ist der folgende Satz grammatikalisch korrekt?

Ich glaube, dass ich morgen nicht werde kommen können.

Wie lautet der Satz richtig, falls er falsch ist?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Latein: Was bitte heißt...... auf Deutsch?

Et quod nomen est tibi?

Und was heißt "Wie heißt du?" auf Latein?

Versuchte es im Internet richtig raus zu bekommen, klappte aber nicht.

Und warum sind wann Striche über den Buchstaben?

...zur Frage

Welche Zeitverhältnisse im AcI (Latein)?

Hallo, ich bin gerade etwas verwirrt, was den "Accusativus cum Infinitivus" in Latein angeht. Eigentlich habe ich ihn schon in über 4 Jahren Latein meist fehlerfrei übersetzt, jedoch habe ich in letzter Zeit Zweifel, was die Zeitverhältnisse angeht. Eigentlich heißt es ja: Wenn der Infinitiv Perfekt ist-> Nebensatz vorzeitig. Wenn der Infinitiv Präsens ist-> Nebensatz gleichzeitig. Wenn der Infinitiv Futur ist-> Nebensatz nachzeitig.

Jedoch werden oft die Sätze mit Konjunktiv | übersetzt. Hier ein Beispiel:

Magister discipulam bene scribere dixit. So müsste man nach der Regel gz übersetzen: Der Lehrer sagte, dass die Schülerin gut schrieb. Aber oft wird so ein Satz wie folgt übersetzt: Der Lehrer sagte, dass die Schülerin gut schreibe. Aber das ist doch nicht richtig...dann wäre doch der Nebensatz nachzeitig.

Und bei folgendem Satz bin ich mir überhaupt nicht sicher, wie man ihn richtig übersetzen kann (Da es mir nur auf die Zeitverhältnisse ankommt, habe ich den Satz gekürzt, also nicht wundern, falls er keinen Sinn ergibt).

Putares eas illas feminas esse.

Meine Übersetzung: Man hätte glauben können (Potentialis der Vergangenheit?), dass sie jene Frauen waren.

Übersetzung, die sinnvoller klingt: Man hätte glauben können, dass sie jene Frauen seien.

Aber man darf da doch nicht einfach "seien" schreiben oder doch?

Ich verstehe überhaupt nicht mehr, wie man nun einen AcI von den Zeiten her richtig übersetzt und wann man Konjunktiv benutzen darf usw...bitte helft mir :(

...zur Frage

Suche, Latein Übersetzung /Hilfe

Kann mir wer sagen wie ich : "In (meinen) Gedanken, stets bei dir" richtig auf Latein übersetzte? Da ich Latein nicht gut kann aber gerne einen Brief damit versehen will..? mein Vorschlag : in meae cogitationes semper tibi ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?