Latein einrückmethode vor und Nachteile?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorteil:

  • du hast die Übersicht, was Haupt - und Nebensatz ist
  • du kommst nicht schnell in Tütel -> vergisst keine (kleinen) Wörter
  • während du die Kolometrik machst, kannst du schon in Kopf übersetzen -> hilft beim Übersetzen
  • beim Vorstellen eines Satzes Übersetzung schneller nachvollziehbar
  • trainiert deinen 'Blick' für HS und NS bei weiteren Texten

Nachteil:

  • macht etwas Zeit bei Klausuren/Arbeiten, dh. eher mit Bleistift über'm Satz schreiben, ob es ein HS ist/oder worauf es sich bezieht

Persönlich finde ich die Kolometrik eine gute Art und Weise ans Übersetzen ran zu gehen, aber nur bei langen und schwierigen verzwickten Sätzen. Bei Sätzen mit weniger NS, finde ich, lohnt es sich nicht die Kolometrik zu machen. Aber das musst du selber entscheiden, ob es dir hilft beim Übersetzen!

Vorteil: du kannst zeigen, was über- und was untergeordnet ist, zum besseren verständnis.

Nachteil: kostet zeit (die arbeit macht man sich beim verstehen ja sowieso). In einer arbeit oder klausur würd ich dann eher mit bleistift im text rummalen (denk dir symbole aus) ;)

Wenn du der klasse einen satz vorstellen sollst, ist die einrückmethode perfekt.

LG koopa

Man erkennt Haupt und Nebensätze.

  • du siehst was haupt- und was nebensatz ist
  • relativ viel arbeit, +die sich aber lohnt

Was möchtest Du wissen?