Latein Arbeit übersetzen!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

zur allgemeinen Übersetzung nur D E N Tipp

immer zuerst das Prädikat (Verb) des Satzes suchen

--> schauen, in welcher Person es steht (Sing. oder Plural)

--> dementsprechend nach dem Subjekt des Satzes suchen (im Nominativ Sing. oder Plural)

aber Vorsicht!!! kann auch in der Personalendung des Prädikats "versteckt" sein

---> dann nach Übersetzung dieses "Kerngerüsts" --> durch FRAGEN Objekte / Attribute erschließen

---> dabei auf die KLEINEN WÖRTCHEN (Präpositionen) achten (sie verraten dir oft, in welchem Fall [Kasus] das/die nachstehende/n Wort/e stehen (nach --> a,ab,e,ex,de,cum, sine, pro, prae, in [Frage: Wohin?] steht der Ablativ; nach den anderen folgt der Akkusativ]

--> auf SATZWERTIGE KONSTRUKTIONEN achten

1.) Participium coniunctum = Nomen und in ein an das Nomen in Kasus, Genus und Numerus angeglichenes (= konjugiertes) Partizip, die beide nicht im ABLATIV stehen

a) Partizip kann sein ein PPA (= Partizip Präsens Aktiv)

b) Partizip kann sein ein PPP (= Partizip Perfekt Passiv)

2.) Ablativus absolutus

hier stehen Nomen und ein an dieses Nomen in Kasus, Genus und Numerus angepasstes Partizip --> im ABLATIV

2a) Partizip kann sein ein PPA

2b) Partizip kann sein ein PPP

2a) + 2b) = Ablativ mit Partizip = AmP

2c) nominaler ablativus absolutus = AmN = Ablativ mit Nomen

hier bilden 2 Nomen im Ablativ eine "satzwertige Konstruktion", d.h. sie werden als "Wendung" unabhängig vom Hauptsatz oder als Nebensatz übersetzt.

Hierbei gilt das Zeitverhältnis: Gleichzeitigkeit

Cicerone auctore = auf Veranlassung Ciceros

Cicerone consule = als/während Cicero Konsul war

BEACHTE:

Es gibt die Sonderform AmA = Ablativ mit Adjektiv

Beispiel: Casare vivo = zu Lebzeiten Caesars, während/als Caesar lebte

Senatu ignaro = ohne Kenntnis des Senatus

--> auch hier herrscht GLEICHZEITIGKEIT bei der Übersetzung zum HS

falls du noch mehr Beispiele brauchst, lies meinem Tipp durch; hier steht auch allgemein erklärt, welche Übersetzungsmöglichkeiten es gibt.

http://www.gutefrage.net/tipp/latein-grammatik-abl-abs-ablativus-absolutus

Das wirst du wahrscheinlich nicht zum ersten Mal hören: Such die Verben aus dem Satz und bestimm das Prädikat nach Person, Tempus, Numerus, Modus. Was ist mit den anderen Verben? Eigene Sätze oder von dem Prädikat abhängig? Schau danach, ob es ein Subjekt gibt (oder ob es im Prädikat steckt) und ob das Prädikat ein Objekt erfordert. Dann hast du das "Gerüst" des Satzes und bist schon mal sehr weit.

Den Rest musst du dann noch richtig unterbringen. Dazu zählen auch deine ablativi absoluti. Die kannst du als Hilfsübersetzung immer mal temporal auflösen und danch überlegen, wie sie in den jeweiligen Satz passen.

Ein Tipp wäre auch, dass du dir über die einzelnen Wörter des Satzes auf der Angabe jeweils die Bestimmung schreibst (NomPl f,, 1P Pr Sg,...).

Entschuldige, wie naiv bist Du, hier mit einer derart katastrophalen Frage ("ich bekomme es trdm nie richtig übersetzt") Wunderlösungen zu erwarten, die Dir bisher weder ein Lehrer noch sonst jemand verraten hat? Was willst Du drei Tage vor der Klassenarbeit mit Vorschlägen oder Methoden, die Du erst ausprobieren und an die Du Dich gewöhnen musst? Abgesehen davon, dass Du es nicht einmal nötig hast, hier eine sinnvolle Frage zu stellen und Wörter auszuschreiben: Deine Probleme liegen tiefer als bei der Übersetzung von Lateintexten.

hab trotzdem ne 2 geschrieben du lappen:D

0

Hey, in welchem Bundesland wohnst du denn, dass du jetzt schon ne Arbeit schreibst?

Ich habe noch zweieinhalb Wochen Ferien!

LG

P.S. Endlich mal kein Latein...

schleswig holstein -.-

0

Was möchtest Du wissen?