Ich habe in Latein Angst zu versagen, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stehst halt unter Druck, eben aufgrund deiner Angst zu versagen.
Aber da du ja jetzt schon versagt hast, kannst es ja gelassener angehen ;-)

Beim Schlafen macht das Gehirn günstige Verknüpfungen, festigt alles und wird dadurch auch wieder leer bzw. frei, kann Neues wieder aufnehmen. Also vorm und nach dem Lernen schlafen!
Laut sprechen ist beim Lernen effektiver, als leise.

Vielleicht solltest du auch einfach lernen, anderen nicht so sehr nachzueifern, sondern eigenständig deinen Weg zu gehen. Vielleicht interessiert es dich einfach nicht so.
Vergleiche sind stets schmerzhaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deine Eltern ob sie dir einen guten Nachhilfelehrer bezahlen würden oder manchmal bietet auch direkt die Schule das an
Du solltest dann auch nicht  nur lernen sondern auch daran arbeiten dass du es verstehst und du kannst mit dem Nachhilfelehrer nach Methoden suchen um dich im Test zu konzentrieren.
Du musst auf jeden Fall daran arbeiten, sonst kackst du richtig ab. Verstehst du was genaues nicht? Vlt. kann ich dir ja helfen. Ps: bin im 4. Lernjahr
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von assiralkurti
05.12.2015, 08:43

ich habs falsch vormuliert eig verstehe ich alles aber ich bin nicht in der lage es umzusetzten was vlt auch ein bischen an der lehrerin liegt , weil sie mich extrem unter druck setzt

0
Kommentar von ponylover01
05.12.2015, 13:28

Oh das is echt blöd aber vlt würde es trotzdem helfen einen Nachhilfelehrer zu suchen oder du googelst mal nach beruhigungstipps

0

Also so aus der Ferne betrachtet:

Du lernst und kannst im Vokabeltest trotzdem nix. Also lernst du anscheinend falsch. Es muss ja hängen bleiben. Sonst nützt das Lernen ja nix.

=> Lern mal mit deiner Freundin zusammen. Vielleicht kannst du dir bei ihr eine Lerntechnik abgucken...

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?