Latein ACI? Kann mir das jemand erklären?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi!

Jup, kann ich :)

Ein AcI (Accusativus cum Infinitivo) ist eine Konstruktion, die im Deutschen mit einem "dass-Satz" wiedergegeben wird.

Beispiel:

Video te venire.

Ich sehe, dass du kommst.

Dieser Dass-Satz wird durch eine Konstruktion wiedergegeben, bei der eben das Subjekt im Akkusativ und das Prädikat im Infinitiv steht.

Der AcI kann durch verschiedene Phrasen eingeleitet werden, nämlich:

  • Kopfverben. Das umfasst Verbgruppen, die eben was mit dem Sagen, Denken etc. zu tun haben:=> Verben des Sagens, Sprechens, Meinens (z.B. dicere)=> Verben der sinnlichen und geistigen Wahrnehmung (z.B. audire, videre)=> Verben des Denkens und Wissens (z.B. scire)=> Verben der Freude und des Schmerzes (z.B. gaudere)
  • iubere, sinere, vetare, pati
  • velle, nolle, malle, cupere
  • Unpersönliche Ausdrücke, z.B.:Constat terram globam esse - Es steht fest, dass die Erde eine Kugel ist.

Wichtig ist eben, dass der Akkusativ das Subjekt des Nebensatzes ist und der Infinitiv das Prädikat. Wir nehmen mal folgenden, etwas schwierigeren Satz:

Sic cum inferiore vivas, quemadmodum superiorem tecum velis vivere!

Der Satz ist ein Originalsatz aus dem Epistula 47 von Seneca. Ich forme ihn dir mal um:

Sic cum Inferiore vivas, quemadmodum velis superiorem tecum vivere!

Das dick Markierte ist dein AcI.

Der erste Teil kann ja vorgegeben werden:

So sollst du mit den Niederen leben, wie du willst...

dann kommt eben der AcI. Wie gelernt: Auf Velle kann ein AcI folgen!

Also ist superiorem der Subjektsakkusativ (das heißt so) und Vivere das Prädikat! Der Satz geht also so weiter:

...dass der Oberste mit dir lebt!

Prinzip verstanden? Wenn nicht, hake einfach nach - ich lerne Latein jetzt mein siebtes Jahr, stehe auf 14 Punkten und kann dir denke ich gut helfen :)

LG ShD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akkusativ Cum Intinitivus. Sobald du in einem lateinischen Satz ein Substantiv  im Akkusativ und ein Verb im Infinitiv zusammen mit einem Prädikat wie audire, vocare oder videre ( Verben der Wahrnehmung) siehst übersetzt du es im deutschen mit einem Nebensatz eingeleitet durch ein "dass" z.b. Scio te venire - ich weiß, dass du kommst.

Scio: Prädikat
Te: Akkusativ
Venire: Infinitiv

Ich hoffe ich konnte helfen, wenn du noch Fragen hast kannst du mir gerne schreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saraahaa
12.11.2015, 21:23

Danke,DANKE!!!!!!!!!!!

0
Kommentar von Melynn
12.11.2015, 21:24

Gerne, ist eigentlich ganz einfach

0
Kommentar von Melynn
12.11.2015, 21:39

Da hast du natürlich recht

0

Wenn du im Satz einen Infinitiv suchst du sofort nach einen akkusativ, der wird im deutschen zum nominativ

Gibt es ein Personalpronomen im akkusativ (und ein subjekt) so ist das Personalpronomen der akkusativ des ACIs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte, aber ich bin grad zu faul.

Zum Glück haben Andere schon gemacht:

http://www.gottwein.de/Ian/LGrLkI05.php

Sehr empfehlenswerte Seite auch für andere Themen rund um Latein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich ist aber reaktiv viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hanneskessel
12.11.2015, 21:18

Also also wenn im Satz ein Akkusativ und ein Infinitiv stehen meistens ein Wort des Glaubens oder sowas dann musst du einen das einsetzen zum Beispiel: ich weiß, das du gut kochen kannst

0
Kommentar von saraahaa
12.11.2015, 21:18

Also es wäre meeeeeega mega mega lieb von dir!!!!

0
Kommentar von Hanneskessel
12.11.2015, 21:18

Weiß jetzt net ob du es checket ist komisch bei schreiben zu erklären

0
Kommentar von saraahaa
12.11.2015, 21:19

Danke,war ja sehr viel😅trd danke!!!

0

Was möchtest Du wissen?