Latein (8.Klasse) Satzteilrolle bestimmen!?

2 Antworten

Aus dem deutschen Satz kannst du dir im Zusammenhang mit den verwendeten Kasūs doch schon ein Bild machen. Du hast dich nicht gemeldet, um einen Übersetzungsversuch zu starten. Das ist schade. Daher auch erst mal nur eine kleine Hilfe:
wenn du fragst, wer oder was ist eine alte Sitte?, dann kommt unweigerlich die ganze Infinitivkonstruktion zur Antwort:
das Gehen in die Thermen vor dem Essen.
Diese stellt also in dem Satz das Subjekt.  
(Vermutlich habt ihr gerade das Gerundium im Unterricht.)
Dann ist "mos vetus est" das Prädikat,
aufgeteilt in das Hilfsverb "est" und das Prädikatsnomen "eine alte Sitte: mos vetus".
Dann den Kasus von "multis Romanis" zu finden, ist ganz einfach:
wem gilt es als alte Sitte?

---
Das komplizierte Wort "Satzteilrolle" bestärkt meinen Verdacht, dass ihr die ganz Konstruktion als Subekt ermitteln sollt.

Die Satzteile bestimmst du über die Kasusfragen: Prädikat (Haupthandlung, bei esse gehört auch immer ein Prädikativum dazu), wer oder was "tut" dies? -> Subjekt, wen oder was ...? -> Objekt Usw. 

Die Spezialität an diesem Satz ist der AcI und mos vetus. 

Schick du mir mal deinen Lösungsversuch als Kommentar, dann antworte ich mit meinen Überlegungen ;)

Hilfe beim Bestimmen des Kasus im Satz?

Habe paar Schwierigkeiten die Subjekte, Prädikate, Objekte und co zu bestimmen.

Illud possumus: magnum sumere animum et viro bono dignum, quo fortiter fortuita patiamur et naturae consentiamus.

HS Illud: Akkusativob. possumus: Prädikat+ Subjekt HS magnum animum: beides Akkusativobjekt sumere, Infinitiv et viro bono : Dativobjekt dignum: Akkusativ?

-bezieht sich das quo auf viro bono, wie übersetzt man es dann? quo : Dativ fortiter:Adverb fortuita : bezieht sich auf das Subjekt von patiamur? patiamur : Prädikat + Subjekt et naturae : Ablativ consentiamus.Prä + Sub

Ist das so richtig?

...zur Frage

Bei welchen Lateinischen wortarten lässt sich die grammatikalische form bestimmen?

ich muss wissen, bei welchen lateinischen wortarten man alles grammatikalische formen bestimmen kann. ( damit meine ich person, anzahl, fall, zeit usw.) bei verben und nomen ist es ja klar. aber bei welchen wortarten geht das noch und was muss man da alles bestimmen? vielen dank im vorraus JOJO

...zur Frage

Satzglieder von diesem Satz?

Stimmt alles ?

Ein hilfsbereiter Autofahrer fuhr das Unfallopfer sofort ins nahe Spital.

Ein hilfsbereiter Autofahrer = Subjekt

fuhr = Prädikat (wie genau muss man das Prädikat bestimmen?)

das Unfallopfer = Akkusativobjekt

sofort = keine Ahnung

ins nahe Spital = keine Ahnung

...zur Frage

Erkennen und Bestimmen von Kasusfunktionen?

Was ist damit gemeint?

...zur Frage

Wer kann mir helfen die Satzglieder zu bestimmenn?

Hey Leute,

morgen schreibe ich eine Deutsch Arbeit. Wer kann mir helfen die Satzglieder zu bestimmen? a) Er macht manchmal seiner Freundin etwas vor. Er= Subjekt seiner Freundin= Akkusativobjekt macht= Prädikat manchmal=? etwas vor=?

...zur Frage

Satzglieder bestimmen Bitte um hilfe! :(

Ich habe morgen einen Grammatik test in deutsch beim lernen bin ich auf einen satz gestoßen den ich nicht bestimmen konnte. Hier der Satz "Ich gehe morgen in den Wald und schneide Bäume um."

Was ich bis jetzt rausgefunden habe:

"Ich" Subjekt
"gehe, schneide, um" Prädikat
"morgen" Temporalobjekt
"in den Wald" Lokalobjekt
"Bäume" Akkusativobjekt

Aber was ist "und" BITTE UM HILFE!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?