Lastschrift Zurückbuchen vom Privat Möglich?

3 Antworten

Jede Lastschrift ist rückbuchbar. Daher erstens für dich als Privatperson schwer möglich, wenn doch, wäre es sehr unsicher. Wenn du das Geld abhebst, hast du ggf. dann 9.000 Miese.

Daher immer überweisen lassen, das geht nicht rückgängig zu machen. Wenn das Geld eintrifft, kannst du versenden. Natürlich ist das bei dem Betrag ein hohes Risiko des Käufers, dass du auch alles wie vereinbart verschickst. Ohne Treuhandkonto ist so was immer sehr schwierig. Bei sowas immer besser Bargeld bei persönlicher Übergabe mit schriftlichem Kaufvertrag.

Bist du ein gewerblicher Verkäufer? Privatpersonen wird es von der Bank nicht gestattet Lastschriften zu ziehen, kannst du also vergessen.

Aber grundsätzlich: Natürlich ist es möglich eine Lastschrift innerhalb 8 Wochen zurückzubuchen (bei einer Lastschrift mit Einzugsermächtigung), die Kontodeckung bzw Nichtdeckung wird mit der Bank geregelt

- Er kann der Lastschrift widersprechen

- Dein Konto ist dann im Minus mit entsprechenden Konsequenzen.

Wenn ich nicht ins minus gehen kann wieso sind hier 2 meinungen?

0
@sinjack2

Nein, nur als Privatperson kannst du keine Lastschrift machen.

0
@sinjack2

Wieso zwei Meinungen? ich habe nie behauptet du wärst dann NICHT im Minus. 

1
@sinjack2

Du verstehst was nicht. Du kannst keine Lastschriften von einem anderen Konto einziehen! Das geht NUR dann wenn du eine Selbstständige Person bist , bzw. eine Firma. Als eine Privatperson kannst du keine Lastschriften von anderen Konten einziehen. Das wird seitens der Bank nicht durchgeführt! Er kann dir den Betrag maximal überweisen.

0
@Kirschkerze

Bist du dir sicher ? Sepa mandant gibt es doch...

Reicht ein gewerbe dafür aus ? 

0
@sinjack2

Ja ich bin mir zu 100% sicher als Bankkauffrau. Klar gibt es ein Sepa Mandat, und klar kannst du das von ihm unterschreiben lassen, ändert aber nichts daran dass deine Bank dir das schlichtweg nicht gestattet.

Nein nur weil man ein Gewerbe hat kann man das auch nicht automatisch machen. Man muss mit der Bank ein Lastschriftobligo vereinbaren (das ist sozusagen eine "Kreditbonitätsprüfung für Lastschriften"), denn die Bank muss sicherstellen dass du im Falle von Rücklastschriften liquide genug bist um diese auch zu begleichen. Also mit irgendeinem eingetragenen Gewerbe daherkommen is nicht.


Wenn du mir nicht glaubst dann ruf doch morgen bei deiner Hausbank an. Die sagen dir auch dass es nicht geht.

0
@Kirschkerze

Danke erstmal für die antwort.

Die sache ist ja die

ich kriege das geld vom kunden ich buche das perlastschrift auf mein konto

seine bonität kann von mir aus geprüft werden nur ich hab damit doch nix zu tun ich nehme das geld doch von ihn?

oder muss meine boni auch gut sein dafür 

wieso das den?

0

Was möchtest Du wissen?