Lasst ihr euren Partner eure privaten Nachrichten auf dem Handy lesen?

... komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Nein, grundsätzlich nicht. Auch e-Mails oder Facebooknachrichten nicht. Im Gegenzug interessiert es mich auch nicht, was meine Freundin an e-Mails, SMS oder Post empfängt.. ich vertraue ihr & sie vertraut mir.

Ich muss aber einlenken, dass ich kein Handynutzer bzw. kein großer SMS-Freund bin & Facebook nur sehr peripher nutze. Es kann sein, dass ich da eine Woche lang oder länger nicht unterwegs bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das dürfte er ohne Probleme - wenn er denn wollte. Aber im Normalfall interessiert ihn das gar nicht.

Umgekehrt darf ich das auch bei ihm - aber erstaunlicherweise interessiert mich das auch nicht. Von daher mache ich das vielleicht ein- oder zweimal im Jahr - und dann auch nur die Mitteilungen, die er noch nicht gelesen hat. (Könnte ja etwas für ihn Wichtiges drinstehen.)

Ich wäre aber weder beleidigt noch mißtrauisch, wenn er das irgendwann nicht mehr will.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde, dass sowas in einer gesunden und funktionierenden Beziehung nicht nötig ist. Man muss darauf vertrauen können, dass der Partner keine Dummheiten macht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich sollte soetwas bei vorhandenem Vertrauen nicht notwendig sein.

Andererseits habe ich nichts zu verbergeben und somit kann meine Partnerin, gerne in mein Handy schauen.

Finden würde sie dort nämlich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hatte ich gestern eine Diskussion mit meinem Freund. Er wollte meine Nachrichten lesen aber ich wollte meine Privatsphäre sichern. Mein Freund dachte ich verheimliche ihm etwas, dabei war es etwas, dass ich ihm nicht erzählen wollte, da ich dachte, es belastet ihn zu arg, dass zu wissen.

Letztendlich hatten wir totalen Streit, weil er dachte, dass er mir nicht vertrauen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von junior173
20.06.2016, 10:47

Verheimlichen, ist verheimlichen. Das einzige, was denke ich verständlich ist, ist wenn da was steht, was deine beste Freundin dir geschrieben hat, und nur für dich bestimmt war. Weil es ein Problem von ihr ist zb. und das kaum einer weiß oder so.

ABER: Entscheide nicht für den Partner, was er wissen will oder nicht. Die meisten mögen das nicht ;-)

1
Kommentar von lenaaafuchs
20.06.2016, 18:02

Hab ich gemerkt 😁

0

Huhu,

wenn der Partner neben mir sitzt oder liegt, halte ich mein Handy nicht so , das er was nicht sehen kann. Wenn eine Konversation zu lange ist, bekommt er das Handy zum selber nachlesen. Wenn er wissen will was war, erzähle ich es ihm.

Einziges No-Go: Gucken ohne fragen. Wenn das mal rauskommen würde, würde ich es aber trotzdem verzeihen. In meinem Handy oder auch sonst überall, ist nix, was mein Partner nicht eh weiß.

Ich fände es komisch, wenn ich gefragt werden würde: Kann ich mal deine SMS lesen. Das heisst ja auch das Misstrauen in großen mengen vorhanden ist. Aber so, bei iener Fragem was XY denn wollte, oder was ich denn meinem Vater eig geantwortet habe - mir doch egal :D kann mein Partner alles wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich gesagt vertrauen wir uns genug und sind genug mit anderem beschaeftigt, das nicht zu tun :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich kein Problem mit. Würde aber nie verlangen die vom Partner zu lesen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist ein Zeichen von Vertrauen, wenn dein Partner dir sein Handy gibt und damit auch die Möglichkeit, zu sehen, was er denn sonst so macht. Ob du das dann nutzt ist eine andere Geschichte. Aber für mich gilt generell, ja meine Partnerin dürfte das, weil ich nur Augen für sie habe....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von junior173
20.06.2016, 10:40

weil ich nur Augen für sie habe....

 Das ist süß! - keine Ahnung warum das noch in den "" steht,.. -.-

1

Nö, also ein bisschen Privatsphäre darf es ruhig geben. 

Hab u.a. Männergruppen, in denen Sachen besprochen werden, die nicht zwingend gut sind für die Partnerschaft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von junior173
20.06.2016, 10:06

Hm. Wenn man schon weiß, dass es etwas gibnt was nicht gut für die Beziehung ist oder den anderen verletzt, warum macht mans dann O.O?

0
Kommentar von Sonie1969
20.06.2016, 10:27

sowas hat meine Exfrau auch angefangen, dann ist sie fremdgegangen, und dann hab ich sie erwischt. Schade dass du deinen Partner so wenig schätzt, mach besser jetzt schluss und sag es ihm, dass du andere Interessen hast. 

Das wäre nur fair.

0

Ich zeige sie ihm meistens sowieso. Aber ich kann es gar nicht haben, wenn er von sich aus an mein Handy geht. Tut er aber normalerweise auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,das geht über haupt nicht!wen man seinem Partner nicht vertrauen kann,ist er nicht der richtige Partner!oder man sollte an der eigenen Einstellung arbeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von junior173
20.06.2016, 10:37

Jein, würde ich so nicht sagen. Natürlich, ohne Vertrauen, geht da nix und ja, derjeniger der das Verlangen hat so was lesen wollen zu müssen sollte daran arbeiten. Die Menschen wissen das aber meist auch.

ABER: es kann auch der richtige Partner sein, der einfach nur gerade von anderen Menschen so oft enttäuscht wurde, das er einfach Angst hat. Keine sollte auf Grund von Erfahrungen anderer darunter leiden oder über einen Kamm geschert werden. Aber wenn es meinen Partner anfangs einfach beruhigt und Sicherheit gibt, warum soll er sie nicht bekommen. Diese Selbstverständlichkeit wird schnell zeigen, dass es keine Geheimnisse gibt, und das Vertrauen wird wachsen und die Entäuschungswunden auf vorherigen Beziehungen heilen.

0

Ich würde niemals ein Interesse daran haben, die Nachrichten von meiner Freundin zu lesen. Daher stellt sich bei mir so eine Frage erst gar nicht. Wenn es etwas Wichtiges gibt, was ich wissen sollte, dann zeigt sie mir die Nachrichten ganz freiwillig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja, genau wie umgekehrt, aber in der Praxis machen wir das nicht.

Wenn sie jetzt fragt "Was hat den XY geschrieben", dann zeige ich ihr das, aber ich (oder auch sie) würden nie einfach so an das Handy des anderen gehen und darin herumstöbern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an ob du irgend was drauf hast du wo ihn eifersichtig macht oder was er nicht mag 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mag vielleicht unter Jugendlichen ganz schick sein aber mir käme es nicht in den Sinn bei meinem Mann ins Handy zu gucken und umgekehrt genauso wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wenn er möchte kann er das machen. Er hingegen macht das nicht, er lässt mich nicht sehn weil er meint ich würde Sachen falsch interpretieren, hat er auch recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir könnten unsere Nachrichten gegenseitig lesen, denn wir haben uns nichts zu verbergen. Aber wir tun es nicht, weil es sich nicht gehört im Handy des Partners herum zu schnüffeln. Wenn man sich vertraut, dann ist das auch nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, warum nicht, ist nicht darunter wofür ich mich rechtfertigen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja immer, man hat ja eigentlich nichts zu verstecken. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?