lasst ihr das futter bei euren katzen den ganzen tag stehen( Nassfutter)

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Je nach Wetterlage. Im Sommer wenn es warm ist, stelle ich es wieder in den Kühlschrank. Wenn das Futter jedoch stehen bleibt, weil es nicht "das Richtige" ist, lasse ich es stehen bis der Hunger groß genug ist...allerdings bekommt sie dann etwas frisches bei der nächsten Mahlzeit...aus der schon geöffneten Dose ;-) Manchmal beseitigt der Nachbarskater aber das "Problem" ratzfatz ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drogan
12.10.2011, 12:16

DH ... lach

0

Kauf doch einfach diese kleinen portionierten Mengen von Whiskas oderso, das sollten sie schaffen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Jahreszeit bzw. den Temperaturen ab.

Wenn es sehr warm ist, lasse ich kein Naßfutter über den Tag stehen, denn da sind sonst recht bald Fliegeneier drin. Da gibt's morgens nur relativ wenig, so dass es in der Regel weggeputzt wird. Dafür stelle ich zähneknirschend etwas getreidefreies Trockenfutter hin (ich bin generell Gegner von Trockenfutter!).

Wenn es kühl genug ist (und das ist es bei mir im Haus eigentlich meistens) dann bleibt für meine Häppchenfresser das Futter stehen und wird im Laufe des Tages geleert.

Die Hauptmahlzeit gibt es abends, über Nacht ist es dann kein Problem mit dem stehenlassen (und morgens ist normalerweise alles leer). Falls doch noch mal am anderen Morgen etwas übrig ist, wird es weggeschmissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich würds auch einfach stehen lassen und wenn die katze hunger hat dann wird sies schon fressen. es sei denn sie fängt nach ner zeit an zu jammern und zu betteln und der napf ist immer noch voll, dann ist sie vielleicht wählerisch und mag die sorte einfach nicht oder so. dann würde ich ihr was neues geben. das problem habe ich gott sei dank nicht, mein kater hat einen unnormal geusnden appetit und frisst alles was nicht bei 3 auf dem baum ist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drogan
12.10.2011, 12:22

Jo, meiner auch ... aber bei seinem Vater würd ich mir überlegen dem altes Zeug hin zu stellen ... der ist verwöhnt. Schmeckt es nicht, dann geht er in den Wald und satt zurück. Das die Katze vom Nachbarn ... aber 8kg und 110cm erheben schon Ansprüche ...

http://www.picpaste.de/fritz_1.jpg

Halbe Wild und finnische Waldkatze. Weia :-D aber sehr gut erzogen. Sehr lieb.

0

Da unsere Katze frisst, wann sie Hunger hat, lasse ich ihr den Napf auch den ganzen Tag stehen. Es stört sie nicht, wenn es ein bisschen angetrocknet ist (im Gegenteil, manchmal wartet sie sogar darauf).

Abends erst werden die Reste weggeworfen (meistens ist aber nichts mehr drin), der Napf ausgewaschen und sie bekommt frisches Futter.

da sie in letzter Zeit innerhalb weniger Stunden alles auffrisst (nassfutter), lasse ich ihr den Napf stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Babsy2009
12.10.2011, 12:15

soo mach ich es auch

0

soviel gebe ich nicht - immer nur die portionen, die garantiert gefuttert werden :) für nachschub kann man dann ja immer noch sorgen.

wenn das futter stehen bleibt, dann trocknet es meist vor sich hin und sieht nicht nur unappetitlich aus.. dann hast du auch schnell die fliegen da und riechen tuts auch nicht angenehm (ich meine nicht im sinne der fäulnis, sondern katzenfeuchtfutter allgemein)

teile die portionen lieber auf - da freuen sich auch die leckermäulchen einmal mehr am tag :)

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es stehen lassen, damit sie jederzeit Zugang zum Futter hatten. Wenn es angetrocknet war, natürlich entsorgt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach doch weniger feuchtfutter in den napf. weniger fliegen, weniger geruchsbelästigung, frischeres futter für die katze...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel gibst Du Deiner Katze denn? Katzen heben sich immer was für "schlechte" Zeiten auf, das liegt in ihrer Natur. Sie gehen dann öfter noch einmal "Nachlangen", bis es alle ist. Sollte eine halbe Schüssel oder mehr übrig bleiben, gibst Du ihr weniger. Lieber zweimal täglich frisch;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Babsy2009
12.10.2011, 12:14

sie bekokmmen morgens und abends nassfutter die in den tüten

0

Ich lass es ebenfalls immer stehen. Katze frisst eh nur so wie sie Hunger hat im Gegenteil zu einem Hund der nicht aufhört so lang was im Napf ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast Du recht neben den Futternapf schei(s)en ist nicht gut. ;-)))) Aber mal im ernst, meine Frau unterhält sich mit den Katzen, die Katze sagt miau und meine Frau deutet das miau, Du hast Hunger und das Nassfutter wird aufgerissen und die Katze frisst es nicht und sagt miau und wieder deutet meine Frau das miau, was anderes gibt es nicht und schüttet ein wenig Trocken Futter nach (wegen dem Konsequenten Verhalten) und die Katzen machen das was sie immer machen, sie fressen es gleich oder später:-(((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf das Futter an. Whiskas lasse ich auch bis zum Abend stehen. Anderes Futter nimmt er dann nicht mehr, sobald es "trockene Ecken" bekommt. Dann geht er zum Nachbarn und mit seinem Katzenvater in den Wald und sucht sich was. Ich bin auch mal Tage weg. Da muss er sehen was er bekommt. Sein Vater ist allerdings sehr verwöhnt. Der frisst gar kein Trockenfutter und wenn das Zeug schon ein paar Stunden steht, dann geht der gar nicht ran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Amoebe
12.10.2011, 12:19

Du bist Tagelang weg und lässt deine Katzen ohne Fressen ? Was bist du denn für einer ?

0

Wenn die Katze zuviel stehen lässt, mag sie es wahrscheinlich nicht.

Gib ihr dann weniger Nassfutter und probier mal andere Sorten aus.

Katzen gehen auch öfters an den Napf um zu fressen. Nicht alle Katzen schlingen alles auf einmal herunter.

Reduzier die Menge. Sie hat ja auch noch Trockenfutter wo sie naschen kann.

Was sie abends an Nassfutter nicht gefressen hat, wegschmeissen. Das wird sie dann auch nicht mehr fressen, wenn du es ihr nochmal anbietest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lasse Trockenfutter immer stehen und das Nassfutter tue ich wieder weg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, wegschmeissen nicht, aber abgedeckt in den Kühlschrank und eine halbe Stunde vor Fütterungszeit wieder herausstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Babsy2009
12.10.2011, 12:12

und das ist deine katze noch

0

also sobald das zeug antrocknet, schmeiß ich es weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?