Lassen Kontrolleure Schlafende in Frieden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Zugbegleiter muss bei der Fahrscheinkontrolle nicht sämtliche Reisenden kontrollieren. Das schafft er oft nicht. Wenn er an einen Reisenden mit Problem kommt wird er sich auf diesen konzentrieren.

Sei das eine normale Kontrolle, eine Auskunft/Beratung, eine Nachlösung oder ein erhöhtes Beförderungsentgelt mit Personalienfeststellung. 

Wer schläft oder sich schlafend stellt hat keinen Freifahrtschein. Ein Reisender der nicht geweckt werden kann könnte eine hilflose Person sein, evtl mit medizinischem Problem. Der wird dann Notfalls beim nächsten Halt von der freundlichen Bundespolizei und/oder Rettungsdienst geweckt.

Bei einem 1-stündigen Zug zu Schule/Studium/Arbeit/Ausbildung morgens würdest glaube ich auch du schlafen :P

Danke für die umfassende Antwort :)

1
@AntonJJ

Ich bin jahrelang ca 50Min einfach gependelt. Ob früh 05:00 oder um 06:00 nach der Nachtschicht, gedöst hab ich manchmal, aber nie so fest dass ich nichts mehr von meiner Umgebung mitbekommen hab. 

1
@ES1956

Aber schaden kanns ja nicht, wenn man z.B. an der Endhaltestelle aussteigen muss und dafür eine Stunde später schlafen gehen kann ;) Wertsachen sind denke ich mal kein Problem.

0

Ein Kontrolleur hat mich schon einmal schlafen lassen. Ein anderer Kontrolleur hat mich schon einmal durch Anstupsen an der Schulter geweckt. Kontrolleure sind auch nur Menschen, der eine reagiert so, der andere anders. :)

Danke für die Antwort :)

0

Er kann so lange warten bis du aussteigst :) dann kann er dich kontrollieren da hast du dann keine Chance ohne Karte zu fahren :)
Wieso willst du denn die zugbegleitern verar.chen ? Du hast ja nichts davon, nur weil dann der zugbegleiter so lange neben dir warten muss bis du aussteigen willst :(
L.G.

Das nennt sich trollen ;) Aber wird er auch warten, anstatt den Rest weiter zu kontrollieren?

0

Es kann sein dass er dich aufweckt in dem er lärmt :) oder wenn der Zug längere Zeit durchfährt und dann die anderen Leute kontrolliert und dann bei dir stehen bleibt er kann auch vor jedem Bahnhof zurücklaufen und schauen ob du weg gehst :)
L.G.

1
@cookie999999

Edit: In der Zeit, wo er die anderen kontrolliert und der Zug durchfährt, kann ich mich verstecken oder wo anders hinsetzen ;) Aber das mit jeder Station nachzuschauen ist durchaus realistisch.
Danke für die Antwort :)

0
@AntonJJ

In einer großen Masse bezweifle ich aber, dass er den Fahrgästen am Bahnhof nachlaufen wird ;) Zumal die Diversifikation der Möglichkeiten hier sehr groß ist.

0

Ich weiß was das mit dem Verstecken ist :) ich habe öfters für den Zug weiter weg bezahlt und habe für mein Bundesland ( steiermark in Österreich ) eine Karte und zahl dann in meinem Bundesland nichts für den Zug und kann damit ein Jahr fahren aber wenn ich Kärnten fahre muss ich Aufpreis Zahlen und dann ist es so dass bei uns die Karten immer 2 Tag gelten und wenn ich nochmal fahren wollte hab ich beim 1. fahren dem zugbegleiter die Karte nicht gezeigt, wenn wir noch in der Steiermark waren dh. Er hat nur mein anderes Ticket gesehen und das Aufpreis Ticket nicht :) somit konnte ich nochmal fahren :) das funktioniert auch nur wenn der zugbegleiter einmal während einer 2 stündigen Fahrt ( z.B. Leoben-Klagenfurt , diese stecke fahr ich immer ) kommt und das muss in der Steiermark sein :)
L.G.

1

wenn er den ernsthaften verdacht hat, dass die schlafende person sich schlafend stelllt und oder keine fahrkarte hat, dann darf er den fahrgast auch "aufwecken" das ist sein hausrecht...

- Tessa

Wenn man auf das Anstupsen nicht reagiert bzw. nicht reagieren will, was darf er dann machen? Darf er einen durchschütteln oder hauen?
0

Der Kontrolleur der Bahn stubst ein an und fordert den Schlafenden auf seine Fahrkarte zu zeigen.

Gleiches Recht für alle

"absichtlich trollt und so tut, als ob er schläft"

Wenn man auf das Anstupsen nicht reagiert bzw. nicht reagieren will.

0

Was möchtest Du wissen?