Lassen die comdirectbank bzw. Sparkassen Kreditkarten von Drittanbietern zu?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da du schon schreibst, dass du höhe Gebühren zahlen musstest, bist du kein üblicher Kreditkartennutzer, der mit Geld arbeitet, sondern die Karte nur wie eine EC Karte nutzt. Für dich scheint die Kreditkarte überflüssig zu sein und deine Kosten, die dir dadurch entstehen nicht im Verhältnis zum nutzen stehen.

Ich kenne ja nicht ihre genauen Qualifikationen zu diesem Thema........aber meiner Kenntnis nach gibt es nur ganz wenige Kreditkarten, die wirklich kostenlos sind (viele erheben ja inderekt Gebühren über Zusatzleistungen oder eben exorbitante Zinsen)..........meiner Kenntnis und Erfahrung nach gibt es für jeden Typen die passende Kredikarte, wenn man sie denn wirklich braucht:

Ich brauche sie wie gesagt, da ich viel unterwegs bin und nicht immer die Kreditkarte des Unternehmens einsetzen kann/will.........und nicht alle Läden/Dienstleister mit EC-Karten arbeiten.....so zumindest meine bittere Erfahrung......geht schon beim Mietwagen los.....

Ich wäre Euch allen dankbar für Antworten auf meine konkrete Frage......bitte keine Ratschläge (sofern sie nicht für die Frage sachdienlich sind) bzw. keine NiceToKnow Infos......Ich danke euch.....

0

Bei der Sparkasse hatte ich nie Probleme - jahrelang zunächst eine Visa und dann eine American Express-Kreditkarte. Jetzt habe ich drei Karten, eine Prepaid, eine "echte" MasterCard bei der ich selber die montaliche Rechnung überweise und eine Visa, die ich im Guthaben führe, um die Zinsen zu kassieren. Letztere kommt allerdings mit eigenem Girokonto, was ich aber nicht weiter nutzen muss (kein Mindestgeldeingang). Alle Karten sind dauerhaft kostenlos und ich zahle weder für Bargeldabhebungen (weltweit) oder den Einsatz der Karte an der Ladentheke (ebenfalls weltweit).

Die miles&more lohnt sich tatsächlich nur, wenn man Vielflieger ist. Ansonsten besser andere Karten wählen, s.o. Man kann übrigens auch mit der Premium-Karte der Targobank Meilen sammeln und bei jeder Fluggesellschaften einlösen - könnte eine Alternative sein. Insgesamt sollte man ja ohnehin eher einen Mix aus Kreditkarten dabei haben, um im Missbrauchsfall, Defekt, Verlust usw. immer noch eine Ausweichmöglichkeit zu haben.

Falls überhaupt noch interessant: Hier gibt es eine Übersicht einiger Karten, die sich für Viel-Reisende eignen http://www.cardscout.de/reise-kreditkarten

Was möchtest Du wissen?