Lass ich mich zu sehr von Büchern, Filmen und co beeinflussen? Männer - Beziehung.

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Diese Erkenntnisse über deinen Lebenspartner sind dir erst nach 3 Jahren aufgefallen? Sollte das nicht bereits nach einem einzigen Tag deutlich werden?

Als Gegenfrage fällt mir nur ein: Gibt es nicht auch Frauen, die keine Arschlöcher//innen sind? Die nicht nur katalogmäßig nach Typ Vampire aus dem TV Ausschau halten? Die nicht nur auf das Portmonaie sehen? Die sich in eine Beziehung, für einen geliebten Partner voll und ganz einsetzen können und nicht nur nehmen können?

Das sind alles Dinge, wie auch deine im Bezug zum Mann, die dir und/oder mir als störend wahrgenommen wurden. Aber was nutzt es, nur noch als Single leben? Das mache ich nun schon seit 2 Jahren, aber auf Dauer ist das auch nicht beglückend.

Man lässt sich vor allem in der Anfangszeit sehr von Gefühlen leiten. Insgeheim weiss man bereits, der/die ist nicht sonderlich intelligent, benimmt sich teilweise abstoßend, dennoch besteht die Verbindung fort. Die Liebe macht blind, man geniesst Sex als solches, weniger, weil es mit einer bestimmten Person stattfindet. Man geniesst, begehrt zu werden. Man geniesst es, nicht alleine zu sein. Aber irgendwann, so wie jetzt bei dir, hat man genug. Die Gefühle, die anfangs verwirrten, sind verblasst, der Verstand regiert von nun an, eben der, der schon seit beginn warnte, das ist nichts für dich. Was dabei herauskommt ist klar: Trennung.

Auch dein Freund hat einen guten Charakter. Er tut alles für dich. Er versucht es dir immer recht zu machen, weil er dich liebt. Willensstärke hingegen und mit beiden Beinen fest im Leben stehen hat nichts mit gutem oder schlechtem Charakter zu tun. Hier gibt es auch solche und solche Männer.

Dein Wunsch ist aber nur verständlich. Du hast mittlerweile selber bemerkt, was dir an einem Partner sehr wichtig ist. Und du wirst, wenn du darauf acht gibst, auch viele Männer kennen lernen, die wissen was sie wollen. Aber der Rest muss eben auch passen.

Momentan solltest du dir eher Gedanken machen, was aus deinem Freund wird. Dir fehlt etwas an ihm, was er nicht so einfach ändern kann. Aber du bist unzufrieden. Wenn du nicht dein Leben mit ihm verbringen möchtest, dann solltest du besser einen Schlussstrich ziehen.

Zu deiner letzten Frage: Ja, diese Maenner gibt es, einer davon sitzt gerade neben mir und regt sich ueber das Spielergebnis von Dortmund auf :D

Hoer zu, ich spreche hier jetzt aus Erfahrunge. Ich hatte bisher drei Typen von Maennern: Einen, den du beschreibst, also recht unreif, keine eigene Meinung, kann nicht diskutieren und kommt rueber wie ein zwoelfjaehriger :D Dann den Macho: Denkt,er waere der staerkere, haelt putzen, kochen und einkaufen fuer Weiberkram und voegelt fremd. Und dann jetzt, mein Prachtexemplar. Ist sueß, nett, lieb, kocht gerne, ist verstaendnisvoll und steckt zurueck, kann aber auch austeilen und gibt mir kontra wenn es sein muss. Aber soll ich dir mal was sagen? Wir haben auch krasse Streits und es gab auch schon Phasen, wo wir kurz vor einer Trennung standen.

Du siehst also: Selbst mit einem "perfekten" Mann kriegt man keine Garantie fuer ein Happy End und manchmal sind es sogar die unperfekten, die die Traummaenner sind.

Du musst fuer dich selber entscheiden, ob du mit ihm zusammen bleiben kannst oder nicht. Wie du ueber ihn schreibst, spricht meines Erachtens allerdings schon Baende, denn es hoert sich fast abwertend an - nicht boese gemeint! Aber ich erkenne aus deinen Worten kaum ein Wort der Liebe oder der Zuneigung.

Deswegen mein Rat: Auch wenn man 3 gemeinsame Jahre nicht ohne gruendliches Bedenken und vor allem mit gemeinsamen Reden ueber Bort werfen sollte - manchmal passt es einfach nicht und ueber das werden sich manche Frauen nach drei Tagen klar, manche aber eben erst nach drei Jahren, manche erst nach 13 und manche nach 30. Ist alles schon passiert ;)

Achja und was das mit den Buechern und Filmen angeht: Jede Frau laesst sich daraus inspirieren, weil eben auch jede Frau den Mann verdient, der genau zu ihr passt - umgekehrt natuerlich genauso ;) ich wuensch dir jedenfalls viel Glueck :)

Das muss ja noch derbe abgelaufen sein hier, denn hier fehlt plötzlich eine ganze Reihe von Nachrichten, eine sehr lange Aneinanderreihung von zwar etwas bescheuerten Aussagen, die sich anscheinend in ihrer Bescheuertheit drastisch gesteigert haben, bis sich jemand meckernd an die Administration gewendet hat.

In Erinnerung krabbeln da Aussagen wie "besorge dir einen, der dich schlägt, der passt besser zu dir" und so weiter. Also ganz liebevolle Tipps.

Wonach wird hier wohl bemessen, an welche Stelle ein neuer Beitrag positioniert wird? Nehmen wir beispielsweise den obigen. Warum steht dieser Beitrag genau dort, wo er steht? Es ist nicht zu erkenne, dass es nach z.B, Anfangsbuchstaben des Mitglieds oder Beitrages ginge, oder nach der Zeit.

0

Wenn du mit deinem Freund zufrieden bist, dann führe die Beziehung weiter. Wenn nicht, machst du Schluss. Ob es deinen Traummann gibt, oder nicht, kannst du nur auf einem Weg herausfinden. Geh in suchen! Ich wünsch dir Glück!

man stellt dich den perfekten traumprinzen/mann immer vor aber es gibt keinen perfekten! akzeptiere ihn so wie er ist auser wenn du es nicht mehr aushälst dann mach ne pause.

Ich würde eher sagen, dass du von selbst erkannt hast, dass dein Freund unreif ist und die Medien dich nur in deiner Meinung bestätigen.

Und reife Männer mit Charakter gibt es nicht nur im Traum. Kenne sehr viele. Vielleicht verkehrst du nicht in den passenden Kreisen.

Ja, solche Männer gibt es, schau mich an;-)!

Ich kann echt verstehen, dass Du es mit dem nicht mehr aushältst...Das hat keinen Sinn, denke ich!

Jeder bekommt, was er verdient. Wenn du einen besseren verdienst, bekommst du ihn auch.

Was möchtest Du wissen?