Laserdrucker - wann Trommel, wann Toner?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Trommel ca. alle 30.000 Seiten austauschen.. Toner ca. alle 12.000 Seiten

Eine teure Angelegenheit...

Trommel pro Farbe ca. 100 Eur (also x4)

Toner pro Farbe ca. 100 Eur (also x4)

Kommentar von FragestellerKII
10.02.2010, 00:10

Hallo Dory! Danke für deine Antwort! Der Toner (schwarz) reicht für 2.500 Seiten, ich drucke vielleicht 10 pro Woche :).. Das geht, ist ja kein Farbdrucker. Hab Dank!

0

Was ein Durcheinander ...

also nachdem geklärt ist, daß es sich um einen s/w Laserdrucker handelt hier ein paar genauere Angaben. Der Drucker hat als Verbrauchsmaterial Toner und Trommel. Der Toner ist mit 2.500 Seiten angegeben. Dieser Leistungsdaten gelten auch für den Toner im Neugerät (ist ja nicht immer der Fall). Die Trommel hält 25.000 Seiten (nicht 30.000). Der Straßenpreis für den Toner dürfte so bei 84,00 Euro (incl. MwSt - excl. Versand) liegen, die Trommel bei 70 €. Rein rechnerisch ligen wir also bei ca. 3,6 Cent pro Seite bei den Verbrauchsmaterialien.

gruß nigra

Eine Trommel, auch Belichtungseinheit genannt, wird in einem Laserdrucker dazu benötigt, die vom PC an den Drucker gesendete Datei auf das eingelegte Material (Papier, Folie, etc.) abzulichten. Der Toner ist die Farbe, die verwendet wird. Ergänzend dazu die Heizungs- oder Fixiereinheit, die die Datei (Bild/Text) auf dem Material fixiert (einbrennt).

Die Trommel ist das "Herzstück" des Laserdruckers! Auf ihr wird das Druckbild durch elektrostatische Aufladung, an die dann der Toner haftet, abgebildet und dann aufs Papier abgerollt. Kurz gesagt, ein Verschleißteil...

Trommel nur ab und zu. Das sagt dir aber dein Rechner!

Kommentar von Andi3000
10.02.2010, 07:44

Nein, nicht der Rechner, sondern der Drucker meldet das.

0

Was möchtest Du wissen?