Laserdrucker Toner schädlich für Schwangere?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob der Toner-Staub, der gern als Feinstaub bezeichnet wird, schädlich ist ist sehr umstritten. Die Käufer von Laserdruckern werden wegen der anhaltenden Debatte schon seit Jahren verunsichert. Teilweise wird er sogar als Krebserregend bezeichnet. Die Tonerfabrik-Berlin hat deshalb eine Sammlung mit (sich widersprechenden) Pressemitteilungen der letzten Jahre veröffentlicht. Hier kann sich jeder ein Bild machen und seine eigenen Schlüsse ziehen.

Eine ganz aktuelle Meinung kommt von der Bundesregierung, die laut Ärztezeitung von einer Unschädlichkeit der Drucker-Toner ausgeht. Der Bericht hat ergeben, dass die Emissionen einzelner Drucker zu gering sei, um daraus eine Gefährdung für Kinder oder Schwangere abzuleiten. Was das für Drucker in großen Firmen bedeutet bleibt aber unklar.

Am Ende scheint es tatsächlich fraglich, ob eine Gefährdung gegeben ist. Wirkliche Beweise gibt es nicht dafür und in letzter Zeit häufen sich die Meldungen die in diese Richtung gehen.

Quelle: http://www.gesundheitsfragebogen.de

Wenn sich eine Tonerfabrik zu Tonerstaub äußert, ist dieser so ungefährlich dass man den Tonerstaub mit Essig und ÖL angemacht sogar essen kann. Wer den Beteuerungen der Tonerfabrik glaubt, glaubt auch einem Taschenräuber, dass dieser nur die Kleider ausstauben will, am Geld gar kein Interesse hat. Laserdrucker sind die größten Giftschleudern. Die Hersteller haben in Brüssel bei der EU tierisch geschmiert um in der EU überhaupt zugelassen zu werden. – Und wir fressen den ganzen Dreck. Glaubt ihr die nehmen auf die Gesundheit der Leute in Deutschland mehr Rücksicht als auf die eigenen in Japan?? Fukushima! Wer neben einer Laser-Dreckschleuder sitzt wird Dauergast beim Onkel Doc.

0

Der gefährdung durch tonerstaub ist auch für nicht-schwangere nicht gesund. und fällt unter die gleichen vorschriften. allerdings sind moderne kopierer und drucker eigentlich genügend geschützt vor austretendem toner und staub. angeblich... aber das mit deinem arbeitgeber zu diskutieren dürfe schwierig werden.

Wir sind zu drei Personen im Büro. Seit Juli 2011 haben wir neue Laserdrucker von Konica-Minolta. Wir hatten vorher ein anderes Fabrikat. Seit ca. September sind wir alle drei andauernd verschnupft, Hustenreiz, Augenbrennen usw. Wir haben jetzt an den Druckern über die Luftauslassschlitze leicht feuchte Tücher befestigt. Nach ein paar Tagen waren die voller Tonerstaub, den wir wohl alle eingeatmet hätten. Glaubt keinem der eigene Interessen oder keine Ahnung hat. Wir haben unsere Erfahrungen jetzt selbst gesammelt

0

toner ist für alle sehr! schädlich, die lösung: tintenstrahldrucker

Kann eine Schwangere Frau richtig Eifersüchtig werden?

Ok die Frage steht oben :D

Bzw kann es passieren, das sie dann selber Fremd geht. oder ist es ein kwatsch?

Ja weil ich liebe meine Freundin und und sie ist Schwanger.

Zurzeit tausche ich mich in baby Foren aus mit anderen Frauen auch mit Arbeits Kolleginen. Und kann es sein das die eine oder andere Frau Eifersüchtig werden kann? Oder ist sie mehr mit den Gedanken beschäftigt ob es dem Kind gut geht ?

Wir sind ja noch nicht lange in einer beziehung und haben gleich Kind bekommen. ist halt etwas schwierig für uns und unsere beziehung......

Man hört ja immer viel, das da die gefahr groß ist, das der Mann Fremd geht, aber so bin ich nicht. Ich schreibe zwar ab und zu mit Bekannten, aber bin treu!

...zur Frage

Muttermilch Spende?

Wieso gibt es kein Institut in Deutschland die sich damit beschäftigt Muttermilch von denen die es haben zu nehmen um es
denen zu geben die es nicht haben,so eine Art Blutspende.
Dann müsste man die Babys nicht immer gezwungen mit Pulvermilch oder fertigfessen vollstopfen, ist doch gesünder!?
Natürlich müssten die Mütter Untersucht werden um vorerkrankungen oder ansteckende Krankheiten auszuschließen.

...zur Frage

Was bedeutet Beschäftigungsverbot bzw. wer bezahlt dann den Lohn?

Hallo,

 

wenn ein Arbeitnehmer erst seit kurzem in einem Betrieb angestellt ist ( ca. 1 Monat oder sowas) und dann eine Schwagerschaft(im 3. oder 4 Monat sowas) festgestellt wird und ziemlich darauf ein Beschäftigungsverbot vom Arzt ausgestellt wird. Hat der Arbeitnehmer dann noch Anspruch auf seinen Lohn oder ist das dann Krankengeld und vorallem wie wird das dann berechnet, wenn der Arbeitnehmer erst sehr kurz in dem Betrieb angestellt ist?

...zur Frage

Wann darf eine Schwangere den Liegeraum nutzen?

Hallo.

Im Mutterschutzgesetz steht ja, dass der Arbeitgeber für werdende Mütter einen Liegeraum bereit haben muss.

Aber wann darf die Schwangere diesen nutzen? Nach eigenem Ermessen während der Arbeitszeit oder anders?

Danke.

...zur Frage

Warum steht eine Warnung an Nikotinfreiem Liquid?

Guten Tag,

Ich habe mir gerade ein Liquid mit 0Mg Nikotin gekauft. Ich gehe mal davon aus dass es kein Nikotin enthält & dementsprechend wenig Schaden verursacht. Nur steht auf der Verpackung des Liquids dass es nicht geeignet sei für Nichtraucher, Schwangere etc. Wobei genau besteht nun die Gefahr für diese Gruppe an Personen? Welche Inhaltsstoffe sind nun Schädlich oder nicht empfohlen? Und kann ich generell Schaden an Nikotinfreiem Liquid erleiden?

...zur Frage

Mutterschutzgesetz und Arbeit...

Also.. ich arbeite in einem Schreibwarenladen und anfang oktober haben wir inventur... Ich bin zu der Zeit dann in der 32.ssw. Meine Chefin fragte mich ob ich teilehmen möchte oder ob mir das zu viel ird. als ich sagte ich würde gerne mitmachen sagte sie, ich soll mir das sehr gut überlegen, weil unsere manager auch zur inventur kommt und im vergangenen jahr hätten alle über 12Std. gearbeitet ohne pause machen zu dürfen und er hätte auch eine kollegin zur sau gemacht, weil sie bloß abends mal einen banane gegessen hat, weil sie schon total fertig war... Aber meine Frage(n): Uns stehen doch, sowohl als schwangere als auch als nicht schwangere unsere pausen zu, oder?? Und im Mutterschutzgesetz steht auch, dass ich höchstens 8,5Std. arbeiten darf und das ich in der zeit von 20Uhr - 6.00Uhr nicht beschäftigt werden darf. Darf ich also zu unserem Manager sagen, dass ich um 20Uhr gehen möchte?? Ich hab angst, dass er mich kündigt oder so, weil ich nur eingeschränkt arbeiten kann und nicht ohne pausen durcharbeiten kann. ich muss ausschließlich stehen und deshalb brauche ich meine Pause, da das nun alles was anstrengender wird mit dem babybauch... Und ich würde so gern an der Inventur teilnehmen =( ich weiß nicht recht, was ich machen soll, denn eigl. ist unsere manaer doch dazu verpflichtet sich an das Mutterschutzgesetz zu halten, oder??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?