Laser Pointer erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo 2j2a0n6

Nein, der Betrieb dieses Laserpointers ist europaweit nicht erlaubt, weil die Ausgangsleistung mit 50 mW viel zu hoch ist. Erlaubt sind Pointer bis 3 mW, empfohlen sind Pointer unter 1 mW Leistung. MIt 50 mW wird eine sofortige Schädigung des Auges auftreten, wenn der Strahl direkt in ein Auge fällt. Neben der Strafe wegen dem Gebrauch kann bei Körperverletzung auch eine Gefängnisstrafe bis 10 Jahre drohen. Es ist sehr bedenklich, dass solche Produkte in den Handel geraten.

Mit vielen freundlichen Grüssen Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2j2a0n6
20.08.2012, 17:24

10 Jahre? Dann war es definitiv richtig den nicht zu kaufen =)

0

Kaufen kann man die aber eine zweckentfremdete Nutzung ist verboten und führt unter Umständen wie Verkehrsgefährdung unter den Straftatbestand des versuchten Totschlags oder der absichtlichen Körperverletzung. Dabei spielt nicht einmal die Stärke des Lasers eine Rolle. Es gibt nicht einen einzigen Grund für eine Sinnvolle oder Sachgemäße Verwendung eines Laserpointers mit einer Leistung über 1mW. Wenn die Polizei jemand mit solch einen Teil herumfuchteln sieht hat er eine Strafanzeige sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Laser der Klasse III müssen in Deutschland angemeldet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Streamer
20.08.2012, 16:48

Was ich wieder zurücknehme, weil ich es ehrlich gesagt garnicht genau weiß. Es ist hier Klasse 3 angegeben, es sollte sich hier um die Klasse 3R handeln, die nicht anmeldepflichtig ist... Aber wo kein Kläger da eh kein Richter...

0

Was möchtest Du wissen?