Laser diode funktioniert nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

9 V sind viel zu viel für eine Diode in Durchlassrichtung. Wenn du die verpolt hast, ist einfach nichts passiert, wenn du die in der richtigen Richtung angeschlossen hast, ist sie jetzt hinüber. Leuchtdioden (einschl. Laserdioden) brauchen eine geeignete Strombegrenzung, meist nimmt man einen Widerstand passender Größe.

Übrigens - woran machst du fest, dass die kaputt ist? Daran, dass du nicht siehst? CD-Brenner arbeiten mit Infrarot-Licht. Das siehst du nicht, aber eine Digitalkamera.

(Wenn ich jetzt trollen würde, würde ich sagen, du müsstest die Diode so dicht vor dein Auge halten wie die CD an der Diode ist - aber das würde dein Augenlicht gefährden.)

In der Vorlesung "Lasertechnik" haben wir u. a. gelernt, dass so ein CD-Player nicht ohne ist - die sind nur so lange ein Klasse-I-Lasergerät, wie der Deckel nicht verändert (insbesondere nicht abgebrochen) ist und die Geräte auch sonst geschlossen sind. Sobald man sie aufschraubt, hat man auf einmal ein Gerät der Gefahrenklasse 3A oder sogar 3B, da die Strahlung unsichtbar ist und der Lidschlussreflex deshalb nicht greift.

@Alle: Bitte, bitte, bitte, spielt nicht mit Lasern herum! Verwendet Laser nur, nachdem ihr euch über die Gefahren informiert habt! Das gilt auch für Laserpointer etc.

Das ist ähnlich wie wir als Kinder erst mit Flitzebögen spielen durften, nachdem unsere Eltern uns vertrauen konnten, dass wir mit Sicherheit nicht in die Richtung von Menschen oder Tieren schossen - zu viele Kinder hatten wegen so etwas schon ein Auge verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von creeb0
25.02.2017, 16:30

ja das mit dem 3B stand auch auf der Metallhülle um das ganze drauf

0
Kommentar von creeb0
25.02.2017, 16:31

dann hab ich jetzt eine laser diode kaputt gemacht, wieso funktionieren meine leds immer mit 9v

0
Kommentar von DjLoveKonstanz
04.03.2017, 19:00

@ PWolff

LDs sind keine LEDs. LDs sind einer der empfindlichsten Halbleiter überhaupt. Verpolt = Hinüber.. erstrecht mit 9V. Das selbe natürlich auch in richtiger Polung.

Brenner sind nicht Infrarot sondern rot 655nm. Normale CD spieler haben nahes IR 780nm aber noch leicht zu sehen.

CD Player (nicht Brenner) sind immer ob ohne oder mit Deckel ungefährlich da hier nie die Kl1 überschritten wird.

Bei Brennern sieht das schon anders aus. Meist 200-240mW Kl.3b. Hier sind aber wie sie sagen in der Regel auch veränderungen notwendig um an die Laserquelle zu kommen.

Eine LD betreibt man generell mit einem Laserdiodentreiber und nicht mit einem einfachem Wiederstand wie beispielsweise bei einer LED:

0

Vielleicht falschrum angeschlossen oder schon zerstört. Andererseits könnte es auch eine infrarot-diode sein. Mit der handykamera kannst du infrarotes licht sichtbar machen.

!!achtung, infrarotes licht ist unsichtbar, aber trozdem bei dieser hohen energie sehr gefährlich für die augen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du eine Diode mit Wechselstrom oder Gleichstrom in Flussrichtung ohne Widerstand zur Strombegrenzung schaltest, wird sie ziemlich schnell zerstört. Sofern sie nicht schon vorher durchgebrannt war, ist es jetzt passiert. Einzige Ausnahme, die möglich wäre, könnte sein, dass Du einen Gleichstrom nur in Sperrrichtung fließen lassen hast. Dann kannst Du sie jetzt noch anders gepolt mit Vorwiderstand betreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Diode braucht einen vorwiderstand, Ansonsten fließt ein unendlich großer Strom über die Diode und bei einer zu großen Belastung geht die Diode kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?