larven, maden, würmer?

2 Antworten

Es könnte alles mögliche sein... ich vermute mal drauflos:

Wahrscheinlich hast Du da irgendwelche Raupen. Von der Kleidermotte zu Getreidemotten zu irgendwelchen anderen Schmetterlingsviechern ist alles möglich. Allerdings würden die schädlichen Varianten bestimmt schon in den Kleiderschränken oder Vorratsbehältern sitzen, daher glaube ich, Deine sind harmlos.

Einfache Erklärung: irgenwo haben erwachsene Tiere Gelege versteckt, wohl auch, damit die Nachkommen geschützt überwintern. Nun finden die kleinen Räupchen aber nichts zu fressen...und wandern daher umher.

Das Problem dürfte sich von alleine erledigen. Alarmiert wäre ich lediglich, wenn es keine Pause gibt, und diese "Würmchen" in Massen auftreten. Mal genau beobachten!

Evtl. nen Kammerjäger und dann würd ich mal nach Löchern o.ä. im Mauerwerk suchen!

Die Sparkassenversicherung versichert angeblich seit 2011 keine Leitungswasserschäden (hier: Rohrbruch) mehr. Hat die Angestellte Quatsch erzählt?

...zur Frage

Um welches Insekt handelt es sich (Haushalt, Ungeziefer)

Habe letztes Jahr schonmal mit den Tierchen Kontakt gehabt. Kamen aus dem nichts. Damals zuerst im Biomüll, scheinen sich also von Essensresten zu ernähren. Habe alles abgesucht und eine Art Nest entdeckt. Darin sah man das die Tierchen aus dem Larvenstadium kamen. Rund um das "Nest" fanden sich (so nehmen ich an) Körperausscheidungen, eine Art gelbliches Pulver. Habe das beseitigt und danach war Ruhe abgesehen von 2 Käfern Ruhe.

Dieses Jahr, exakt um die gleiche Zeit hab ich die Tiere wieder in der Bude. Habe heute 2 Käfer und mehrere Larven gefunden. Da über den Winter Ruhe war und nichts mehr zu finden war, gehe ich davon aus, dass die Teile ihre Eier irgendwo unzugänglich ablegen und dann in den warmen Sommermonaten rauskommen.

Zu finden hauptsächlich in der Küche, wahrscheinlich wo sie sich von heruntergefallenen Krümmeln und Müll ernähren. Ebenso in der Spüle konnte ich sie finden. Grade da sie auch unter Sofa aktiv waren bekräftigt dies die Annahme, dass sie sich von Nahrungsmittelrest ernähren.

Weiterhin konnte ich beobachten das die Dinger bedingt flugfähig sind. Eigentlich krabbeln sie nur rum, ab und zu sieht man aber auch einen ein Stück fliegen.

Die erwachsenen Tiere sind nicht grade sehr flink und bis circa 10mm groß. Übersehen kann man sie also kaum.

Bild eines etwas jüngeren Exemplars hänge ich an. Sind normalerweise länglicher und die Schwarz-Braun-Schwarze Zeichnung ist deutlicher zu erkennen.

Ich hoffe jemand kann mir helfen und sagen wie ich die Dinger wieder loswerde. Da ich nicht zum ersten Mal einen im Bett hatte (kleines Appartment) würde ich die Teile gerne loswerden!

https://www.dropbox.com/s/yn9wnxj4yqvgxdr/2013-06-22%2016.37.06.jpg

...zur Frage

DieSims - Grundrisse? Baupläne?

Hey,

hat jemand von euch einen Grundriss von einem Haus (1 Stockwerk, 2 Stockwerke, Einfalilienhaus)?? Ich habe schon ganz viel gegoogelt, aber nicht gefunden...

Ich bräuchte auch Gemeinschaftsgrundstücke. Es wäre nett, wenn ihr mir Links oder Bilder schicken würdet.

 

Danke!! :-) mfG

...zur Frage

Altbau Fassadendämmung - kennt jemand noch andere Möglichkeiten, damit das Aussehen des Hauses nicht komplett verloren geht ?

Wir haben ein 3 Familienhaus BJ1908 und wollen nun die Fassade dämmen. Der Architekt hat vorgeschlagen, das ganze Haus "einzukleiden" dann ginge aber der ganze Altbau-Charakter ( also Stuck um die Fenster, Absätze in der Fassade etc. ) verloren und man hätte einen "glatten" Kasten. Kennt jemand noch andere Möglichkeiten, damit das Aussehen des Hauses nicht komplett verloren geht ?

...zur Frage

Spinnenplage im Kinderzimmer

Hi, Ich hab ein großes Problem. Ich hab momentan eine richtige Spinnenplage. Keine richtigen Spinnen sondern eher diese Weberknechte da die meist oben in der Ecke vom Zimmer sitzen oder irgendwo in einer engen Kante vom bett z.B.. Das lustige ist, ich hatte nie Probleme mit Spinnen. Bis vor 4 Monaten hab ich in unserer Wohnung noch nie eine einzige Spinne gesehen und jetzt fängt es plötzlich an. Meine Frage wäre jetzt, woran könnte das liegen? An der Jahreszeit? Ich meine ich hatte sonst auch nie Probleme. Und vorallem wie ist das mit den Eiern? Ich habe gelesen dass die auch Eier legen, bis zu 400 stück. Das würde ja bedeuten, dass ich nie Ruhe kriege, ganz egal wie sauber es in meinem Zimmer ist. Was haltet ihr von diesen Sprays die man kaufen kann? Und bitte kommt mir jetzt nicht mit, och die sind ja nützlich weil sie die Mücken usw fressen. Darum gehts mir nicht. Ich bekomme einfach richtige Angstzustände wenn ich abends im Bett liege und dran denke dass mir Spinnen z.B. über den Kopf laufen könnten. Bekomme dann einfach richtig Schweißausbrüche und ja, mir ist das Thema echt wichtig.

Hoffe mir kann jemand helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?