Laptop/Notebook Wasserschaden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Pandamas. Schwierig zu sagen was genau mit der Hardware passiert ist. Kann auch sein das der Akku über die Nacht leer gegangen ist und er deshalb nicht angeht? 

Ich würde auf keinen Fall versuchen das Ding nun an den Strom zu hängen oder an zu machen, dadurch kann ebenfalls ein "Kurzschluß" in weiteren Bauteilen enstehen. Was du sofort machen solltest Akku raus und das Notebook trocken lassen. Auf natürliche Art und Weise und nicht mit einem Fön oder so. Wenn einzelne Teile zu heiß werden können diese ebenfalls kaputt gehen. Heizungskeller mit trockener Luft wäre ideal. Oder einem Ventilator. Wenn du der Meinung bist das Notebook ist komplett ausgetrocknet kannst du versuchen es wieder anzuschalten. Wenn es nicht angeht würde ich den Gewährleistungsweg einschlagen. Ob du den Wasserschaden dabei erwähnst bleibt Dir überlassen. Viel Erfolg und ich drücke die Daumen das es wieder angeht.  

Der Akku kann meines Wissens nicht leer sein weil ich den Laptop am Netzteil hatte über Nacht. Hatte ich auch erst dran gedacht und das Netzteil erneut angeschlossen aber es Leuchtet auch kein Lämpchen dafür das er aufgeladen wird. Und Danke für die Antwort :) 

Ich hoffe auch er geht wieder bald ^^

0

Hallo,

am besten legst du deinen Laptop eine ganz weile in Reis, dieser sollte das
Wasser aus allen Bauteilen ziehen. Wie so ziemlich jedes Elektrische Gerät
sollte dein Netzteil eine eigene Sicherung haben. Google am besten mal danach
wo dies bei deinem Laptop sitzt. Wenn du glück hast, hat der Tee einen Kurzschluss
verursacht und dadurch ist die Sicherung deines Netzteils durchgebrannt und
dadurch dein Akku leergelaufen. Wenn du einen Multimeter hast, kannst du auch messen
ob das Netzteil und der Akku Strom liefern, bevor du nach der Sicherung suchst.

Gruß

Eine Möglichkeit wäre den Laptop auf einer Heizung trocknen zu lassen (aber nicht zu lange). Ich würde allerdings empfehlen, ihn zur Reparatur zu bringen oder einen neuen zu kaufen, da es beim Trocknen passieren kann, dass andere Teile das Laptops auch kaputt gehen und somit der Schaden viel höher ist.

Hallo! Trockne ihn mal gründlich ab, schraub ihn evtl. Auseinander und dann ab in den Backofen bei max 30-50 Grad....

ach ja, den Akku natürlich ausbauen und NICHT in den Ofen ;-)

0
@iTech01

Das bringt nichts. Spar dir die Mühe! Trocken wird es, aber angehen wird es nicht mehr.

0

Also eines vorweg. 

Wasser muss nicht unbedingt schädlich für die Elektronik sein. Lege den Laptop so gut es geht frei und "vergrabe" ihn in Reis. Dann solltest du das ein paar Tage/Wochen stehen lassen. 

Dann sollte alles wieder funktionieren, es sei denn, es ist zu einem Kurzschluss gekommen.

Und alles ist schön sauber :P

kommt dann nicht Reis in Die Anschlüsse?

0

Das sieht ganz nach defektem Mainboard aus.  Wenn nicht mal die Lade-LED noch leuchtet ist der hinüber.  Wenn es kein 1000€ Laptop war wird die Reparatur wahrscheinlich teuerer als ein neuer.

Selber machen kannst du da nix. Finde heraus, ob sich eine Reperatur lohnt. Sonst kann das Teil in die Tonne. Oder du hast einen guten Freund mit Haftpflichtversicherung...

Was möchtest Du wissen?