Laptopkamera. Ausspioniert.. Virenscanner?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

  • Das es funktioniert, hat ja erst vor kurzem ein weltweit angelegter Hackerangriff bewiesen.
  • Ob ein Virenscanner so einen Zugriff bemerkt ist ein zweischneidiges Schwert. Die Frage ist vielmehr: ob er es erkennen soll?
  • Seit man/frau weiss, das manche Sicherheitslücken bewusst geschaffen werden, um gewissen Behörden einen Zugriff zu ermöglichen, glaube ich an alles.
  • Andererseits, wenn ich mir vorstelle, wie viele PCs mit WebCam, Laptops, Tablets und Handys es auf der Welt momentan gibt, denke ich, ist die Chance sehr gering, dass sie gerade dich zur Veröffentlichung auswählen - wenn überhaupt etwas aufgezeichnet wurde. Denn die Datenmengen sind ja auch nicht zu unterschätzen ... und somit denke ich, relativiert sich wieder alles.

Aber nehmen wir einmal den worst Case an: Ausstrahlung! Aber wo? Die Verbreitung von eindeutig pornografischen Inhalten ist in den meisten Ländern verboten ...

Also, bleib locker ,,,

LG Bernd

Die Kamera bei nicht Benutzung einfach abkleben. Denke auch an ein eventuell eingebautes Mikrofon, dass auch "ferngesteuert" erden kann, ohne das du etwas merkst. Virenscanner und sonstige Sicherheitssoftware melden i.d.R. nur schon bekannte Gefahren. Professionelle Angriffe eines Geheimdienstes oder einer Ermittlungsbehörde werden wohl die meisten Virenscanner "übersehen"...

Also glaubst du das ich mir zu große Sorgen mache und nirgendwo Bilder sind als ich das machte??

0

Kamera einfach abkleben ;)

Was möchtest Du wissen?