Laptopbildschirm geht immer aus, warum?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du gehst auf systemsteuerung dann auf anpassung ,dann auf Bildschirmschoner ändern dann die warte zeit ändern. zb für 30 minuten statt 2 minuten oder auschalten. dann kannst du gucken und gucken bis morgen früh.

Hast du denn auch das veränderte Energieschema abgespeichert oder nur auf OK geklickt?

15

ja ahbe es auch abgespeichert. mehrmals

0

Würde ein Surface Pro 4 meinen Desktop PC ersetzen?

Hallo, ich bin derzeit am überlegen mir ein Surface Pro 4 zu kaufen. MeinenPC benutze ich hauptsächlich für Office Anwendungen, manchmal aber auch für ein paar Spiele. Würde es meinen PC ersetzen?
  
Danke schonmal

...zur Frage

Ist es normal, dass der Lüfter beim Herunterfahren nochmal stark arbeitet?

Wenn ich meinen 2-jahre alten asus laptop herunterfahre, springt der lüfter kurz bevor er fertig mit dem herunterfahren ist, noch mal richitg hoch für eine sekunde, das hört sich etwas "ungesund" dann immer an. Muss ich mir Sorgen machen? keine ahnung, ob das früher auch schon so war immer. Und ist es normal, dass der bildschirm genau zeitgleich mit dem system aus geht?, weil mir ist es eher bekannter, dass erst der bildschirm in der letzten sekunde schon schwarz wird, und dann die geräusche vom system komplett aus gehen, und nicht beides sofort zeitgleich. Alles in allem sieht und hört es sich immer etwas besorgnisserregend an.

...zur Frage

Laptop durch Finanzierung zurückgeben - Saturn?

Hallöchen,

meine Freundin und ich haben uns vor ungefähr 2-3 Monaten einen Lenovo Laptop für 1200€ auf 0% finanzieren lassen. Der läuft und tut was er soll, dennoch fängt nun an das Touchpad zu spinnen. Die linke und rechte Maustaste reagieren immer öfter nicht immer und oft erst nach mehrmaligem drücken oder festem drücken, und sind auch ständig Probleme mit z. B. Drag&Drop da. Außerdem fängt das Touchpad manchmal an zu spinnen und “tut was es will“.) Nach durchstöbern einiger Foren scheint es wohl durch die Verarbeitung bei jedem so zu sein und das sei auch nicht reparierbar bzw ein Umtauschen würde nach kurzer Zeit zum selben Problem führen. Da ich jedoch für 1200€ ein länger und problemlos funktionsfähiges Touchpad erwarte, würden wir ihn gerne zurückgeben und einen anderen Laptop, auch vom anderen Hersteller kaufen. (Einen, wo das Touchpad nicht mit den Maustasten kombiniert ist...) In wie fern wäre das Möglich? Wie würde das ungefähr ablaufen? Ich meine, wir haben Garantie und es handelt sich um einen klaren Qualitätsmangel.... Tipps auch gerne, handelt sich um das Lenovo Y70-70

Viele Grüße und Danke Reezas

...zur Frage

Notebook Bildschirm reagiert nicht mehr auf Mausklick

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Der Bildschirm meines Notebooks zeigt den Mauszeiger zwar an, also auch die Bewegung, aber sobald ich klicke (egal ob mit dem Touchpad oder der angeschlossenen Maus) gibt er nur einen Ton von sich (=Fehlermeldung?), reagiert aber nicht weiter.

Zur Situation: Bei dem Notebook handelt es sich um ein neues Thinkpad Edge E545 von Lenovo, heute erst erhalten, ohne Betriebssystem. Windows 8.1 ließ sich problemlos installieren, Treiber habe ich wie empfohlen von der Lenovo-Website heruntergeladen und war gerade dabei, sie zu installieren, als auf einmal das Notebook ein paar Tut-Geräusche von sich gab, der Bildschirm wurde einige Male schwarz und flackerte. Dann schien alles wieder normal zu sein, Tastatur funktionierte jedenfalls - doch wenn ich jetzt klicke, passiert überhaupt nichts, außer dass ich einen weiteren Ton zu hören bekomme.

Weiß jemand, woran das liegen könnte (Notebook, Betriebssystem, Treiberinstallation?) oder was man dagegen machen kann?

lg

...zur Frage

11.6 Zoll

Wennich mir ein Notebook mit 11,6 Zoll kaufe, wie groß ist es dann? Wie ein DinA4 Blatt größer oder kleiner. Und bitte kommt jetzt nicht mit Mathematischen Formeln ich blick die eh nicht. Danke. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?