Laptop - Wasserschaden, könnte man die Festplatte noch retten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Festplatten sind wasserdicht verschlossen und so schnell nicht kaputt zu kriegen. Wenn da etwas kaputt geht, dann eher die Hauptplatine, CPU, etc... Versuch die Platte in einen Wechsellaufwerk oder in einen anderen PC einzubauen, dann müßte sie laufen, nachdem sie wieder trpcken geworden ist.

selber trau ich mir so was nicht zu, aber es ist gut zu wissen das es theoretisch funktioniert.

0
@Nudelsternchen

Na... da brauchst du eigentlich keine Angst zu haben. Mit dem Ausbauen durfte kein Problem sein. Schafft jeder. Einbauen geht genauso, nur in der umgekehrten Reihenfolge. Wichtig ist, dass man nichts mit Gewalt macht und dass die Anschlüsse passen. An sich kann man da nichts falsch machen, obwohl es mehrere Verschiedene Platten gibt. Die Typen müssen übereinstimmen, Sata, eSata, SCSI, IDE; EIDE... Wichtig, dass alles beim einbau trocken ist.

0

Wahrscheinlich hast du den Laptop bereits angeschaltet nachdem er nass war, oder ihn im laufenden Zustand vollgemacht. Dann gibts einen kurzschluss und meistens keine Chance mehr. Tut mir Leid :/

Prinzipiell kannst du eine Baugleiche Festplatte kaufen und lediglich die Festplatten (silberne Scheiben im inneren austauschen). Das ist jedoch sehr kostenaufwendig und nicht 100 % sicher. Außerdem kann man es nur mit recht viel Hardware Erfahrung durchführen.

Die Festplatte muss nicht zwangsläufig einen Schaden davon getragen haben ich würde sie einfach testweiße ausbauen und in einem anderen Computer testen. Wenn sie funktioniert sind alle Bilder gerettet. Wieviel es in einem Computerladen kostet, das kommt auf den Computerladen an.

Was möchtest Du wissen?