Laptop verbessern und flüssig aufnehmen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Laptop. Das geht:

  • mehr Arbeitsspeicher
  • schnelle SSD statt Festplatte
  • bessere Kühlung für weniger Hitzeprobleme z.b. durch Notebookkühler oder Metall-Topfuntersetzer.

Vergiss nicht Strom anzustöpseln verbessert die Leistung meist auch etwas.

Darüber hinaus kannst du nichts machen außer zu versuchen Hintergrundprogramme etc zu schließen.

Laptops lassen sich nur bis zu einem gewissen Grad von "Normalos" aufmöbeln. Da sind die einzigen Sachen, die schnell ausgewechselt werden können, die Festplatte und der Arbeitsspeicher. 

Bei deinem Laptop scheint, wie du schon vermutest, der Prozessor der Flaschenhals zu sein. Während der Aufnahme werden die Daten ja verarbeitet und dafür ist der Prozessor zuständig. Anschließend werden die Daten auf die Festplatte geschrieben. Heißt, wenn die Festplatte auf die du aufnimmst, während des Zockens ohne Aufnahme schon viel werkelt, bleibt nicht viel übrig für das Aufnehmen mit 60 FPS. Was du versuchen könntest, wäre eine zweite Festplatte einzubauen (musst wohl hierfür den CD-ROM Laufwerk dafür opfern..) oder eine externe Festplatte mit USB3.0 falls möglich besorgen - sofern dein Laptop USB 3 unterstützt. Damit könntest du die Aufnahme auf die Externe schreiben lassen und hoffen, das die Performance dadurch minimal besser wird. 

Alternative wäre auch, ein externes Aufnahmegerät zu verwenden, z.B. das Elgato GameCapture HD60 (weiß nicht mehr genau, wie das heißt..) Wichtig hier, das diese Geräte min. 60 FPS unterstützen. Dadurch kannst du die Aufnahmelast komplett auf das Gerät verschieben. 

Also wenn ich du wäre würde ich den Laptop verkaufen (bekommst ja einiges fürn Intel i5 usw.) Und mir einen Tower holen, da du diesen immer aufrüsten kannst, ist es hier viel einfacher mit der Technik auch in Zukunft mitzugehen.

nimm mit shadowplay auf, das ist im grafiktreiber installiert und du brauchst nur geforce experience um es zu nutzen. Es entsteht auch praktisch keine last auf dem prozessor. (auch andere programme wie bandicam oder action können den h264 codec von nvidia nutzen)

Kommst auf das Screencast Programm an aber prinzipiell ja die Cpu hat da einiges zu werkeln und da is n i5 bissl zu wenig zumindest in der Theorie. Selbst wenn eine Cpu Übertaktung möglich wäre würde ich davon abraten wegen der Hitzeentwicklung

Ich kann mit meinem Gamer Laptop i7-4720HQ 3.6 Ghz auf nicht spiele wie bo2 zombies auf hohem rundem aufnehmen ohne roboter zu sehen

Kauf dir ein PC (du musst den Laptop mit Hardware aufrüsten anders geht das soweit wie ich weiß nicht)

Liegt definitiv am Prozessor. Da kann man aber nichts machen

Nein. Oft ist der fest verbaut. Wenn er das nicht ist gibt es nur wenige Prozessoren die auf den Sockel passen. Diese sind sehr teuer da sie kaum produziert werden. Zudem reicht die Kühlung dann auch nicht mehr aus. Eventuell reicht dann nicht mal mehr das Notebook Netzteil

0

Laptop und Aufnahmen/streaming klappt nie so richtig.
WENN überhaupt, dann mit NVENC codieren, denn Minecraft geht ja nicht auf die GPU, die hat also im normalfall etwas luft bei dem Spiel (Shader nutzen damit natürlich ausgeschlossen).

Aber einzig vernünftige alternative ist n richtiger PC.

Kauf dir nen ordentlichen pc

Man kann keine Laptops verbessern ausser du bist ei Profi in diesem Gebiet.

Aber wenn du die Frage stellst bist du sicherlich keiner.

Bei deiner Antowrt bist du auch keiner ;D

Achja, ob nun Profi oder nicht, sowas wie den Prozessor kann man bei nem Laptop nicht auswechseln weil dieser fest verlötet ist. Mit der Grafikkarte wirds auch schwierig weil das ebenfalls nur ein Chip auf dem Motherboard ist.

Das einzige was möglich ist wären die Festplatte und der Arbeitsspeicher.

0

Cpu ist manchmal möglich. Aber das scheitert dann an anderen Kriterien

0

Was möchtest Du wissen?