Laptop Ohne Akku am Strom?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Akku braucht zur Pflege zumindest einmal pro Monat eine volle Ladubg und Entladung, niemals eine Tiefentladung oder Überladung

Tiefentladung kommt dann wenn man ein entladenes Gerät nicht innerhalb der nächsten 2 Tage wieder auflädt. Selbstentladung des Akkus bewerkstelligt das.

Überladen kann bei intakter Ladeelektronik nicht passieren

Dauernd auf 100% belastet  den Akku auch, ist ja nahe der Überladung

Daher: Akku laden, entladen und wieder auf ca 90% laden und aus dem gerät entfernen. Hast den Zeitpunkt von 90% übersehen dann verwende ihn wieder am Akku bis er auf ca 90% gefallen ist.

Ist kein Dogma aber meine Empfehlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise schon. Wenn du den selten brauchst ca. 3/4 voll laden, raus nehmen und kühl lagern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer den Akku raus, wenn du ihn nicht brauchst, dann hält er auf jeden fall länger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ihn rauszunehmen während das Notebook am NT ist ist gut für den Akku. Das schont ihn natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei velen wird sogar empfohlen, den Akku rauszunehmen, wenn man am Stromnetz ist, weil der Akku zu heiß werden könnte... ich hab zu Hause immer beides dran/drin...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Ich weiß das selber erst seit wenigen Monaten. Der Laptop funktioniert auch definitiv ohne Akku. Also nur wenn er am Netzkabel angeschlossen ist.

Man soll ihn sogar ohne Akku verwenden, damit dieser geschont wird. Habe einen Acer und einen Toshiba Laptop. Bei gehen auch ohne Akku.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?