Laptop nach meinen Wünschen - Seiten im Netz, Empfehlungen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was heisst denn "das ein oder andere Game"? Meinst du damit eher so Indie-Titel, die häufig eher niedrige Anforderungen haben? Oder dass du schlicht und ergreifend eher selten BF4 zockst?

Die wichtigste Angabe ist aber, wie viel du ausgeben willst. Ich hätte dir bspw. das XMG C404 oder C504 empfohlen, die kosten aber beide min. 1.200 Euro - mehr oder weniger nur, weil sie so flach und leicht sind.

Wenn Portabilität keine Rolle spielt, wieso willst du dann nicht lieber einen richtigen PC anstatt einen Laptop? Bei einem Laptop hast du immer das Problem, dass du nichts selbst reparieren kannst und fast ausnahmslos auf den Service des Herstellers angewiesen bist. Außerdem kannst du auch nicht einfach eine neue Festplatte verbauen, wenn die vorinstallierte voll ist, im Gegensatz zu einem PC.

Eine generelle Information kann ich dir geben: die ganzen Office-Programme sind - falls überhaupt - in einer Demoversion installiert, die du nach 30 Tagen entweder nicht mehr nutzen kannst oder dir das komplette Paket kaufen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HootaHuu
10.06.2014, 12:57

Naja das "ein oder andere Game" bedeutet eben nicht BF4 oder ähnliches, dafür habe ich Konsolen, spreche eher von Aufbau-Strategie wie Tropico 5 oder Starcraft, und typische PC Spiele, eben ein guter Mittelweg, nicht übermässig viel Power, die ich nicht brauche wie für BF4, aber auch nicht zu wenig, dass er sich schon bei Counter-Strike abmüht !!

Preislich möchte ich mich ungern direkt festlegen, aber über 900 Euro auf keinen Fall, sollte er mir gut gefallen und einiges können, dann zahlen ich auch gerne mal 700 oder 800, aber es gilt: das beste preis/leistungs verhältnis zählt, bei welchem bekomm ich eben das meiste für das "geringste" geld (bewusst in anführungszeichen, da ich jetzt nicht grade einen der billigste möchte, nur um einen zu haben)

Zu der PC vs. Laptop Sache - Ich studiere z.Z. Dual und bin alle 3 Monate im Wechsel zu Hause, und dann wieder an der Uni, stückchen weg von hier ! Daher ist ein PC zu viel Aufwand jedes mal mitzunehmen, aber Portabilität spielt daher nur eine geringe Rolle, da ein Laptop, sollte es nur alle 3 Monate sein, unabhängig vom Modell leicht zu transportieren ist

0

Schau mal bei DevilTech vorbei ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn nur One.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?