Laptop-Monitor bleibt schwarz - kaputt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, das kann verschiedene Ursachen haben. Vielleicht ist es der Monitor, vielleicht auch deine Grafikkarte. Da kann sich ein Treiber zerschossen haben oder vielleicht ist eine Lötstelle gelöst und der Monitor wird nicht mehr richtig mit Strom versorgt. Ich denke, du könntest zumindest versuchen, ihn reparieren zu lassen. Gibt es bei dir in der Nähe einen PC-Reparaturshop? Falls nicht gibt es die auch im Internet, oft wird sogar kostenloser Hin- und Rückversand angeboten. Ich habe hier gute Erfahrungen gemacht:

https://laptop-reparatur-karlsruhe.de/

Lass einfach zunächst einmal nachschauen, was kaputt ist und bitte um Rückmeldung über den Schaden und die evt. entstehenden Kosten. Dann kannst du immer noch entscheiden, ob sich eine Reparatur lohnt, oder ob du lieber in ein neues Gerät investieren willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Laptop nicht mal mehr die BIOS-Meldungen beim Einschalten bringt, sprich das Thoshiba-Logo usw. dann dürfte die Displaybeleuchtung ausgefallen sein.

Schließe doch mal einen externen Monitor an. Wenn der geht, kannst Du mit dem Laptop noch arbeiten.

3 Jahre ist halt blöd, weil sich dann die Reparatur beim Fachhändler eigentlich
nicht mehr lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probier mal das Bios (F2 F8 Entf oder esc) zu öffnen wenns nich geht häng einen Bildschirm dran wenn das auch nicht geht ist er kaputt. Festplatte und teile die gehen kannst du ja einzeln verkaufen oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn nicht mal irgendwas auf dem Bildschirm erscheint ist vermutlich was kaputt. Wenn's nur der Bildschirm oder ein kabel ist kann man das sicher noch reparieren. Bei Laptops geht das nur leider schlecht zum selber machen, also musst du's wohl zur Reparatur geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?